Qualifizierung

Noch Plätze frei: Verunsichernde Orte

Die Europäische Jugendbildungsstätte Weimar hat noch Plätze frei für das Seminar "Verunsichernde Orte", ein Fortbildungsangebot, das im Rahmen des Bundesmodellprojektes „Gedenkstättenpädagogik und Gegenwartsbezug – Selbstverständigung und Konzeptentwicklung“ (2007-2010) entwickelt wurde.

28.01.2013

Unter Mitarbeit von 12 Gedenk- und Bildungsstätten aus Deutschland, Österreich und Polen sind Übungen entstanden, die vor allem der Selbstreflexion der Pädagog(innen) dienen.  
 
Ziel der Fortbildung ist es, pädagogischen Fachkräften, insbesondere auch LehrerInnen, die regelmäßig Gedenkstätten mit Gruppen besuchen, einen Rahmen zur Selbstreflexion und zum gemeinsamen Reflektieren über realistische Ziele und angemessene Methoden für den Einbezug eines Gedenkstättenbesuches bei der Vermittlung des Themas Nationalsozialismus anzubieten.
 
Weitere Informationen unter <link http: www.verunsichernde-orte.de _blank external-link-new-window externen link in neuem>www.verunsichernde-orte.de
 
Die Veranstaltung findet von 22.02.- 24.02.2013 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar statt.
Alle weiteren Informationen können dem Anhang entnommen werden.

Quelle: EJBW

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top