Inklusion

Kostenloses Coaching für inklusive Medienprojekte

Tisch mit Laptop, Unterlagen, Stiften,

Fachliche Grundlagen, Tipps für die Projektkonzeption, Materialien und Praxisaustausch – dies bietet das kostenlose Coaching am 19. September 2018 in Münster für Fachkräfte, die inklusive Medienprojekte anbieten möchten. Die Teilnehmenden erhalten im Anschluss zudem eine telefonische Beratung zur Umsetzung des eigenen Projekts und die Möglichkeit sich weiter zu vernetzen.

30.08.2018

Fachkräfte, die Medienprojekte für alle anbieten wollen, aber noch wenig oder gar keine Erfahrungen haben, haben jetzt eine weitere Möglichkeit sich dazu kostenfrei von Nimm!-Projektleiterin Selma Brand kostenfrei coachen zu lassen.

Was am Coaching-Tag passiert:

  • dreieinhalbstündige Einführung in die inklusive Medienarbeit
  • fachliche Grundlagen zur Medienarbeit mit heterogenen Zielgruppen
  • Tipps und Tricks zur Projektkonzeption
  • hilfreiche Materialien
  • Ausprobieren technischer Möglichkeiten zur Realisation von Projekten
  • Fachkräfteaustausch

Wer an einem Workshop teilgenommen hat, erhält anschließend weitere telefonische Beratung zur Umsetzung eines inklusiven Medienprojektes in der eigenen Einrichtung. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich im Nimm! Netzwerk weiter zu engagieren und zu vernetzen. Zum Beispiel auf dem Blog www.inklusive-medienarbeit.de.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmenden werden jedoch gebeten, einen kurzen Erfahrungsbericht inklusive Fotos über ihre Erlebnisse mit inklusiver Medienarbeit in der eigenen Einrichtung im Laufe des Jahres zur Veröffentlichung auf dem Projekt-Blog zu schreiben.

Termin: 19.09.2018 in Münster
Infos und Kontakt:
Selma Brand, Projektleitung Nimm! – Netzwerk Inklusion mit Medien
[email protected]

Quelle: Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V. vom 24.08.2018

Redaktion: Melanie Welters

Back to Top