Deutsch-Isralischer Jugendaustausch

Youth Exchange Lab 2022 – Junge Menschen gestalten die Zukunft

Jugendliche bei der Bearbeitung gemeldeter Inhalte innerhalb des Projekts „Da.Gegen.Rede“

Der bilaterale Workshop zur Entwicklung neuer Austauschprojekte ist in die zweite Phase gegangen! Mitte Juni fand in Berlin der zweite Teil des Youth Exchange Labs mit jungen Menschen aus Israel und Deutschland statt. Die Projektideen, die einen Monat zuvor in Israel in kleinen Arbeitsgruppen konzipiert wurden, sind im zweiten Teil des Workshops weiterentwickelt und konkretisiert worden.

16.08.2022

Zur inhaltlichen und konzeptuellen Unterstützung der Projektentwicklung wurden Vorträge und Workshops zu den Strukturen, Akteur:innen und Perspektiven des deutsch-israelischen Jugendaustauschs angeboten. Außerdem gab es Impulse  zu diversitätsbewusster Arbeit mit Gruppen und Tipps zum Planen eines deutsch-israelischen Austauschprojekts. Hier wurde auf das Praxishandbuch für den deutsch-israelischen Jugendaustausch „Gemeinsam planen – Begegnung leben!“ zurückgegriffen.  

Weitere inhaltliche Anregungen erhielten die Teilnehmer:innen auf einer Tour durch die Berliner Bezirke Mitte und Kreuzberg, die die alternative Kunstszene der Stadt und Street Art als Ausdrucksform im öffentlichen Raum zum Thema hatte.

Neben den intensiven Arbeitsphasen in Kleingruppen hatten die sieben Projektgruppen die Möglichkeit, mit potentiellen Partnerorganisationen oder Berater:innen in Deutschland und Israel ins Gespräch zu kommen. Ihnen konnten sie Ihre Projektideen vorstellen, um gemeinsam auszuloten, wie eine Zusammenarbeit oder Unterstützung des Projektes aussehen könnte. Damit haben die jungen Menschen auch langfristig Partnerschaften, Beratung und Unterstützung für die zukünftige Arbeit an ihren Projekten gewinnen können.

Zum Abschluss des Youth Exchange Labs  stellten die Teilnehmer:innen ihre Projekte erfahrenen Fachkräften des deutsch-israelischen Jugendaustauschs auf der Generationenübergreifenden Deutsch-Israelischen Austauschkonferenz vor. Diese fand unmittelbar im Anschluss an das German-Israeli Youth Exchange Lab vom 21.-23.06.2022 statt. Ein ganzer Vormittag der Veranstaltung stand im Zeichen des Youth Exchange Labs und bot nicht nur Raum für die Präsentation der Projekte, sondern auch für Fragen und Anregungen seitens der Fachkräfte. Nach der Präsentation und der daran angeschlossenen Gesprächsrunde erhielten alle Projektgruppen Angebote zu Kooperationen. Diese kamen von unterschiedlichen Akteur:innen im deutsch-israelischen Austausch, mit denen die Teilnehmer:innen des Youth Exchange Labs neue Kontakte knüpfen konnten.

Nun geht es an die Realisierung der Projektideen! Bereits in den kommenden Monaten sollen die ersten Projekte an den Start gehen – bis Ende 2023 sollen alle Projekte umgesetzt werden.

Die Veranstaltung wurde durch das Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus Mitteln zur Errichtung eines Deutsch-Israelischen Jugendwerks gefördert.

Quelle: ConAct Koordinierungszentrum Deutsch-Israelischer Jugendaustausch

Redaktion: Laura Burger

Back to Top