Austausch

A million dreams … a glimpse of tomorrow

Strukturebene: Bund

Durch den Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar 2022 ist der deutsch-russische Jugendaustausch nahezu zum Erliegen gekommen und der Schrecken des Krieges wieder zurück in Europa. Mit dem Projekt „A million dreams“ setzen wir ein Signal für den Frieden und glauben an die Kraft der persönlichen Begegnung, des Dialogs und die Macht der Träume, die von einem besseren Morgen erzählen.
 
Im November 1989 fällt die Berliner Mauer und Europa wächst ein Stück zusammen und verändert sich grundlegend. Seither ist viel Wasser die Elbe hinunter geflossen... Vom 07.-26. August 2024 laden wir deutsche und russische Teilnehmende zu einem Radreise-Streifzug durch 35 aufregende wie bewegende Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs ein.

Gemeinsam fahren wir mit dem Rad von Dresden nach Hamburg. Unterwegs begegnen und interviewen wir Menschen, die ihre Sicht auf die Ereignisse damals, ihre Erfahrungen danach und die heutigen Lebensrealitäten und Träume mit uns teilen, und verarbeiten diese zu einer multimedialen Collage.
Zwischen politischer Diskussion und spannender Spurensuche vergessen wir das Miteinander nicht: Bei lauen Sommerabenden am Lagerfeuer, einem Bad in der Elbe und einen Bummel durch das wunderschöne Dresden oder das pulsierende Tor zur Welt - Hamburg.

Neugierig?
Wir auch - auf DICH!

Zeitraum
07. - 26. August 2024

Was Dich erwartet

Unsere Radwanderreise beginnt in Dresden mit zwei Tagen zum Kennenlernen und zum inhaltlichen Einstieg und endet in Hamburg mit der Aufbereitung und Präsentation des Materials, das unterwegs gesammelt wurde. Unsere Tagesetappen führen uns immer flussabwärts entlang der Elbe. Wir begegnen Menschen, die vom Wandel der Zeit, dem Abenteuer der Wende, der Poesie des Lebens am Fluss, den letzten 35 Jahren und Träumen wie Hoffnungen für Morgen erzählen. Die Tagesstrecken liegen zwischen 40 und 75km. Alles was wir brauchen, haben wir auf unseren Fahrrädern. Wir zelten am Fluss und kochen gemeinschaftlich. Dabei wird der Spaß nicht zu kurz kommen. Versprochen!

Teilnehmen kannst Du, wenn Du ...

  • in Deutschland lebst oder die russische Staatsbürgerschaft hast (aber kürzlich Dein Land verlassen hast),
  • zwischen 18 und 26 Jahre alt bist und Lust hast, neue Leute kennenzulernen,
  • auf häuslichen Luxus verzichten kannst, zelten Dich nicht grundsätzlich abschreckt und Du Dich auf ein naturnahes Leben freust,
  • bereit bist, körperlich anstrengende Herausforderungen zu meistern,
  • aufgeschlossen für neue Einblicke, Ausblicke und Perspektiven bist,
  • Lust hast, Dich am Gruppenleben zu beteiligen und Dich in das Projekt einzubringen und
  • über gültige Reisedokumente verfügst.

Teilnehmen kannst Du auch, wenn Du ...

  • kein Russisch sprichst. Grundlegende Kenntnisse in Englisch setzen wir voraus. Es wird eine Sprachmittlung für Programm und Alltag geben.
  • kein eigenes Fahrrad hast; wir helfen Dir bei der Organisation.

Teilnahmebeitrag und Leistungen

Die Begegnung wird durch die Eberhard-Schöck-Stiftung gefördert. Dein Eigenanteil beträgt 200,- Euro. Darin enthalten sind Verpflegung, Unterbringung (vorwiegend im Zelt oder Mehrbettzimmern) sowie alle Programm- und Transportkosten vor Ort. Wir schließen darüber hinaus eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung für Dich ab.

Das Projekt startet in Dresden und endet in Hamburg. An- und Abreisekosten müssen selbst getragen werden. Teilnehmenden, die nicht aus Deutschland kommen, gewähren wir ggf. einen Reisekostenzuschuss.
 
Gerne sind wir bei Bedarf bei der Beantragung eines Visums behilflich. Wir erstatten vor Ort die notwendigen Kosten bis zu einer Höhe von 100 Euro.

Vorbereitung

Am 02. Juni und 28. Juli 2024 finden zwei verbindliche Vorbereitungstreffen von 11-13 Uhr (Hamburg Time) online statt.

Anmeldung

Nutze bitte bis zum 31. Mai 2024 für die Anmeldung unser Anmeldeformular. Alle wichtigen Hinweise zu Teilnahmebeitrag, Rücktritt und Versicherungen etc. entnimmst Du bitte den Teilnahmebedingungen. Mit dem Absenden des Anmeldeformulars stimmst Du den Teilnahmebedingungen ausdrücklich zu.

Kontakt

Für Fragen zum Projekt kannst Du Dich an Benjamin von der Stiftung DRJA sowie Nastja und Claus von MitOst Hamburg wenden: amilliondreams@stiftung-drja.de

A million dreams ist ein gemeinsames Projekt von:
Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch und MitOst Hamburg

Veranstaltungsort

Von Dresden bis Hamburg
ohne Angabe
ohne Angabe Dresden - Hamburg

Beginn

Ende

Veranstalter

Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Kontakt

E-Mail Adresse: amilliondreams@stiftung-drja.de

Weitere Themen

Europa
Back to Top