Förderung der Erziehung in der Familie

Die eaf startet mit dem Forum Familienbildung

Mutter, Vater und Kind unter Baum

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie (eaf) ist ab sofort auch für die evangelische Familienbildung zuständig. Ergänzend zur familienpolitischen Ausrichtung der eaf wurde das „Forum Familienbildung“ eingerichtet, in dem evangelische Familienbildungsstätten und -werke zusammengeschlossen sind.

19.02.2014

Eine Servicestelle in der Berliner Bundesgeschäftsstelle koordiniert das Netzwerk, versorgt die Teilnehmenden mit Informationen, organisiert Fortbildungen und fungiert als Interessenvertretung auf Bundes- und EKD-Ebene. Das Forum Familienbildung wird das Arbeitsfeld des aufgelösten Mitgliedsverbandes Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Familienbildungsstätten und Familienbildungswerke (BAG) fortführen . „Gemeinsam mit den zahlreichen aktiven Institutionen der Familienbildung werden wir zukünftig eine starke Interessenvertretung der Familienpolitik und der Familienbildung“, ist Christel Riemann-Hanewinckel, die Präsidentin der eaf, überzeugt. Der neue Name der eaf macht diese Veränderung deutlich: evangelische arbeitsgemeinschaft familie e.V . Das bewährte Kürzel eaf bleibt weiterhin bestehen.

Weitere Informationen: <link http: www.eaf-bund.de>www.eaf-bund.de

Quelle: Evangelische Arbeitsgemeinschaft Familie vom 06.02.2014

Redaktion: Nadine Paffhausen

Back to Top