Kinderschutz

Podcast-Reihe zum Kampagnenthema „Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder"

Grafische Darstellung dreier beschriebener Seiten

Das Thema Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder ist eines von vielen wichtigen Themen in der Arbeit der regionalen Kinderschutz-Zentren. Mit einer Podcast-Reihe möchten die Kinderschutz-Zentren Expertinnen und Experten zu Wort kommen lassen und Hintergrundwissen liefern.

24.01.2022

Aus der Kinderschutz-Praxis ist klar, dass die Auswirkungen von Partnerschaftsgewalt auf Kinder und Jugendliche sehr unterschiedlich sein können, oftmals reagieren sie jedoch mit Ängsten und Unsicherheiten auf die Konflikte. Partnerschaftsgewalt kann Kinder nachhaltig schädigen, wobei die Spätfolgen von Beziehungs- und Bindungsstörungen, sozialer Isolation, Depressionen bis hin zu Essstörungen und (exzessivim) Alkohol- und Drogenkosnum reichen können.

In der ersten Podcast-Folge erklärt Martina Nitsch, Diplom-Sozialpädagogin und Familientherapeutin, worüber gesprochen wird, wenn von Partnerschaftsgewalt die Rede ist und welche Auswirkungen die Gewalt der Eltern auf die Kinder hat. In der zweiten Folge spricht Andreas Schmiedel, Leiter des Münchner Informationszentrums für Männer, über Konzepte und Angebote für gewaltausübende und gewaltbetroffene Männer, über Prävention und Kooperation.

Quelle: Die Kinderschutz-Zentren

Redaktion: Pia Kamratzki

Back to Top