Gesundheit

Mehr als 60 Peers der BZgA informieren über Risiken von hohem Alkoholkonsum

Alkohol? Kenn dein Limit. Peer-Einsatz, (c) BZgA

Alkohol? Kenn dein Limit. Peer-Einsatz

Sie sind überall dort unterwegs, wo junge Menschen im Sommer ihre freie Zeit verbringen: in Innenstädten, an Stränden, im Schwimmbad, auf Konzerten, Festivals oder Sport-Events. Die 63 Peers der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informieren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ganz Deutschland über die Gefahren von hohem Alkoholkonsum.

17.08.2012

Auftakt der diesjährigen Peer-Saison war im Mai. Seither haben sie bereits mit rund 31.000 jungen Menschen gesprochen - bis zum Jahresende werden es voraussichtlich noch einmal so viele sein.

Die Peer-Einsätze sind zentraler Bestandteil der beiden BZgA-Kampagnen zur Alkohol-prävention "Null Alkohol - Voll Power" und "Alkohol? Kenn dein Limit." und werden vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) gefördert. Die Peers sind speziell geschulte junge Erwachsene, die auf andere junge Menschen zugehen und mit ihnen über das Thema Alkohol sprechen. Sie fragen Jugendliche nach ihren Erfahrungen, die sie bereits mit Alkohol gemacht haben, was sie über das Zellgift und dessen Risiken wissen und geben zahlreiche Tipps und Informationen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Ein Wissensquiz, das Fotohandy oder die Kamera sind immer mit dabei.  

Die anstehenden Termine der Peereinsätze sind auf den Kampagnenwebseiten unter http://www.null-alkohol-voll-power.de/reden/voll-power-peers/die-aktion zu finden.  

Quelle: BZgA, PM vom 17.08.2012

Redaktion: Astrid Bache

Back to Top