Inklusion

LVR-Landesjugendamt startet Zertifikatskurs zum Thema Inklusion

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Referenten und der Referentin des ersten Moduls sowie Mitarbeiterinnen des LVR

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Referenten und der Referentin des ersten Moduls sowie Mitarbeiterinnen des LVR.

20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen am ersten Zertifikatskurs "Inklusion - eine Herausforderung für Pädagogen der frühen Kindheit" des Landschaftsverbands Rheinland teil. Das Angebot richtet sich an Leitungen von Kitas, Familienzentren und Fachberatungen.

28.05.2014

Im Horion-Haus des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) ist erstmalig der Zertifikatskurs "Inklusion - eine Herausforderung für Pädagogen der frühen Kindheit" gestartet. Das Angebot des LVR-Landesjugendamtes richtet sich an Fachberatungen für Kindertagespflege und Tageseinrichtungen für Kinder sowie an Leitungen von Kindertagesstätten oder Familienzentren. Für die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begann der Kurs mit einem zweitägigen Modul zu den Themen "Menschenbild: Sichtweisen und Haltungen" sowie "Reflexion der eigenen Einstellungen und Haltungen".
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Referenten und der Referentin des ersten Moduls sowie Mitarbeiterinnen des LVR. (Foto: Lothar Kornblum/LVR)
Menschen, die sich beruflich mit den Herausforderungen der Inklusion auseinandersetzen, brauchen ein spezifisches Wissen. Die inklusive Frühpädagogik hat hohes Potenzial dazu beizutragen, dass Ausgrenzung und Diskriminierung keine Themen sind. In dem Zertifikatskurs bekommen Fachberatungen und Leitungen Werkzeuge an die Hand, pädagogische Fachkräfte für inklusive Arbeit zu qualifizieren und Vernetzungs-  und Kooperationsstrukturen aufzubauen. Der Kurs besteht aus insgesamt fünf zweitägigen Modulen, die sich über einen Zeitraum von rund einem Jahr erstrecken. Auf dem weiteren Kursplan stehen unter anderem Themen wie Behinderungsbilder, Partizipation, Vernetzung und Kooperation sowie Elternpartnerschaft und Teamentwicklung.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird es im Frühjahr 2015 einen weiteren Kurs geben. Anmeldungen werden schon jetzt gerne unter <link mail window for sending>[email protected] entgegengenommen. Weitere Informationen zum Veranstaltungsangebot des Landesjugendamts unter <link http: www.jugend.lvr.de _blank external-link-new-window external link in new>www.jugend.lvr.de > Fortbildungen.

Quelle: Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Redaktion: Christian Herrmann

Back to Top