Freiwilliges Engagement

Caritas und BDKJ empfehlen frühzeitige Bewerbung für FSJ und BFD

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) ruft gemeinsam mit dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart dazu auf, sich jetzt schon für die Freiwilligendienste mit Start ab dem 1. September 2012 zu bewerben.

29.11.2011

Da im kommenden Jahr zwei Abiturjahrgänge gleichzeitig fertig werden, ist eine große Nachfrage an Freiwilligendiensten absehbar. BDKJ und Caritas empfehlen eine frühzeitige Bewerbung, da die Stellenauswahl zu Beginn des Vermittlungszeitraums am größten ist. Möglich sind Bewerbungen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ). Der BDKJ bietet derzeit insgesamt über 500 Plätze an.

Freiwilligendienste sind eine gute Möglichkeit für junge Menschen, sich in einem sozialen, kulturellen oder ökologischen Arbeitsfeld auszuprobieren. Sie werden in den Einsatzstellen von erfahrenen Anleiter/-innen begleitet. Während einer einjährigen Dienstzeit bekommen sie fünf einwöchige Begleitseminare, in denen sie sich mit anderen Freiwilligen austauschen können. Für ihren Dienst erhalten die Freiwilligen ein Taschengeld und Verpflegung. Manche Einsatzstellen bieten auch eine Unterkunft an.

Im Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren sich die jungen Menschen zum Beispiel in Krankenhäusern und in Einrichtungen der Alten-, Behinderten-, oder Kinder- und Jugendhilfe sowie in kulturellen Einrichtungen. Die Wahl der Einsatzstelle erfolgt gemeinsam mit den Freiwilligen. Ein Vertrag wird erst nach einer Hospitation geschlossen. Weitere Informationen: www.ich-will-fsj.de.
Im Bundesfreiwilligendienst können ähnliche Tätigkeiten wahrgenommen werden wie beim FSJ oder FÖJ. Es gibt Unterschiede in der Art der pädagogischen Begleitung. Wichtig: Im Bundesfreiwilligendienst können auch Menschen, die älter als 27 Jahren sind, teilnehmen. Für diese werden individuelle Regelungen bezüglich Arbeitszeit und Begleitung vereinbart.

Weitere Informationen: <link http: www.ich-will-bfd.de _blank external-link-new-window external link in new>www.ich-will-bfd.de.

Im Freiwilligen Ökologischen Jahr bringen sich die Freiwilligen im politischen oder praktischen Natur- und Klimaschutz ein. In manchen Stellen liegt ein Schwerpunkt in umweltpädagogischen Tätigkeiten.

Weitere Informationen: <link http: www.ich-will-foej.de _blank external-link-new-window external link in new>www.ich-will-foej.de.

Auf der Website gibt es neben Informationen auch die Möglichkeit zur Onlinebewerbung für die jeweiligen Dienste. Zeitnah findet dann ein persönliches Bewerbungsgespräch statt. Nach einer Hospitation kann bei gegenseitigem Einverständnis ein Vertrag zwischen den Bewerber/-innen, der Einsatzstelle und dem BDKJ geschlossen werden.  

Informationen und Bewerbungen: BDKJ Rottenburg-Stuttgart, Freiwilligendienste, Antoniusstraße 3, 73249 Wernau, Tel. 07153/3001–175, <link mail window for sending>[email protected] , <link http: www.bdkj-freiwilligendienste.de _blank external-link-new-window external link in new>www.bdkj-freiwilligendienste.de

Quelle: Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e. V. vom 29.11.2011

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top