Inklusion

Was kann Heilpädagogik als Profession zur Inklusion beitragen?

Mädchen nimmt behinderte Schwester Huckepack

Eine gemeinsame Publikation des Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. und des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. (DV) gibt Antworten auf die Frage, was Heilpädagogik als Profession zur Inklusion beitragen kann.

12.11.2015

Die Publikation mit dem Titel "Inklusion und Heilpädagogik – Kompetenz für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen" erscheint im November 2015 als erstes Kooperationsprojekt des BHP sowie des DV im Eigenverlag.

Fünf namhafte Autorinnen und Autoren gehen darin der Frage nach, welche Rolle die Heilpädagogik bei der Umsetzung von Inklusion in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens spielt. Dabei führen sie eine intensive und fundierte Auseinandersetzung mit den Ansprüchen, Aufträgen und Möglichkeiten der Profession Heilpädagogik im Spannungsfeld zwischen vorhandenen Organisationsstrukturen, öffentlichen Haltungen und aktueller Sozialgesetzgebung. Heilpädagogik wird dabei als Handlungswissenschaft verstandenen und in ihren verschiedenen Dimensionen vorgestellt.

Die Herausgeber BHP und DV haben sich von Beginn an in der Diskussion um die Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft gleichermaßen kritisch wie konstruktiv zu Wort gemeldet. Die Veröffentlichung zeigt die vielschichtigen Kompetenzen der "Inklusionsprofession Heilpädagogik", die einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur vollen Teilhabe für alle Menschen mit Beeinträchtigungen und (drohender) Behinderung leisten kann.

Alle beteiligten Autorinnen, Autoren und Institutionen verbinden mit dem Buch "Inklusion und Heilpädagogik – Kompetenz für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen" die Hoffnung und den Wunsch, den fachlichen Diskurs um beide Themenfelder weiter zu befördern und voranzubringen.

Die Publikation wird auf dem Internationalen Kongress IGhB | der 49. Bundesfachtagung BHP unter Anwesenheit der Mitautoren Prof. Dr. Heinrich Greving und Prof. Dr. Erik Weber am 14. November 2015 um 13.30 Uhr am Stand des DV Verlags (Foyer Urania Berlin) präsentiert.

Das Buch ist zum regulären Preis von 19,80 € erhältlich. Während der Tagung gilt der einmalige Aktionspreis von 17,50 €.

Bibliografische Angaben zum Titel

"Inklusion und Heilpädagogik – Kompetenz für ein teilhabeorientiertes Gemeinwesen"
1. Auflage Nov. 2015, Hrsg. Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. und Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V., 224 Seiten, ISBN: 978-3784126227

Bestellungen im Online-Buchshop: <link http: www.verlag.deutscher-verein.de external-link-new-window zum online-shop des deutschen>www.verlag.deutscher-verein.de

Quelle: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. vom 10.11.2015

Redaktion: Kerstin Boller

Back to Top