Jugendsozialarbeit

LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW fordert uneingeschränkte Rechte für junge Flüchtlinge

Die Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen hat ein Impulspapier herausgegeben zur Situation von jungen Flüchtlingen in Deutschland.

29.11.2013

Seit vielen Jahren fordern die Wohlfahrtsverbände, gemeinsam mit anderen Fachorganisationen in Deutschland, dass Kinder ohne deutschen Pass gleichberechtigt und ohne Benachteiligung in Deutschland leben dürfen. Doch zwei Jahre nach Unterzeichnung der UN-Kinderrechtskonvention sieht die LAG Freie Wohlfahrtspflege NRW noch keine Verbesserung der Situation junger Flüchtlinge und nimmt Stellung dazu in einem <link http: www.freiewohlfahrtspflege-nrw.de index.php mid lan de _blank external-link-new-window external link in new>Impulspapier.

Quelle: Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege Nordrhein-Westfalen 

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top