Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformationen für Oktober/November

Eurodesk-Logo in Gelb und Blau

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. In den nächsten Monaten gibt es unter anderem die aktuelle Förderperiode des Programms "Europeans for Peace" der Stiftung "Erinnerung Verantwortung und Zukunft" sowie die Ausschreibung des "Europäischen Karlspreis für die Jugend" 2014.

31.10.2013

Diskriminierung: Augen auf! Projekte über Ausgrenzungen damals - und heute

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) fördert im Programm EUROPEANS FOR PEACE internationale Schul- und Jugendprojekte zwischen Deutschland und den Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas sowie Israel.

EUROPEANS FOR PEACE stärkt das geschichtsbewusste Engagement Jugendlicher für Menschenrechte und Völkerverständigung.

Bis zum 1. Januar 2014 können sich Schul- und Jugendgruppen mit einer Projektidee zum Thema "Diskriminierung: Augen auf! Projekte über Ausgrenzungen damals - und heute" bewerben . Die Stiftung EVZ fördert anteilig Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten, Projektmittel sowie Honorare der mehrteiligen internationalen Jugendbegegnungen. Die Projekte können im Zeitraum von Juli 2014 bis Juli 2015 durchgeführt werden.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage von Europeans for Peace. http://www.europeans-for-peace.de

(Quelle: Stiftung EVZ)

>>kulturweit<< Bewerbungsphase für die Ausreise ab Herbst 2014 gestartet

Am 1. November 2013 beginnt die Bewerbungsphase für den kulturellen Freiwilligendienst des Auswärtigen Amtes >>kulturweit<<. Bis zum 2. Dezember 2013 können sich alle Jugendlichen zwischen 18 und 26 Jahren bewerben, die einen internationalen Freiwilligendienst ab Herbst 2014 durchführen möchten! Alle Hintergrundinformationen zu Teilnahmebedingungen und Bewerbungsverfahren finden sich auf der Homepage von >>kulturweit<<.  http://www.kulturweit.de

(Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission e.V >>kulturweit<<)

Die ZIS Stiftung für Studienreisen bietet 600-Euro-Stipendien für selbstorganisierte Auslandsreisen

Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, die noch nicht studieren können sich noch bis zum 15 Februar 2014 für ein Reisestipendium bei der ZIS Stiftung bewerben. Vorausgesetzt wird, dass die Reise selbstorganisiert und alleine verläuft, dass ein Reisetagebuch geführt wird und dass zum am Ende ein Reisebericht angefertigt wird. Alle die auf Suche nach Abenteuer, Gastfreundschaft und Freiheit sind finden die Vorraussetzungen und das Bewerbungsverfahren auf der Internetseite der ZIS Stiftung. http://www.zis-reisen.de/

(Quelle: zis Stiftung für Studienreisen)

Europäischer Karlspreis für die Jugend 2014 ausgeschrieben

Mit dem "Europäischen Karlspreis für dieJugend" soll die Entwicklung eines europäischen Bewusstseins unterjungen Menschen sowie deren Teilnahme an Projekten zur europäischen Integration gefördert werden. Der Preis wird für Projekte junger Menschen verliehen, die zur Verständigung beitragen, die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft liefern.

Der Preis für das beste Projekt beträgt 5 000 Euro, der zweite Preis ist mit 3 000 Euro und der dritte Preis mit 2 000 Euro dotiert. Im Rahmen des Preises werden die Preisträger zu einem Besuch beim Europäischen Parlament (in Brüssel oder Straßburg) eingeladen. Ebenso werden die Vertreter der 28 ausgewählten nationalen Projekte zu einem viertägigen Aufenthalt nach Aachen eingeladen. Bewerbungsschluss für den Karlspreis für die Jugend ist der 20 Januar 2014. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite des Karlspreis für die Jugend. http://www.charlemagneyouthprize.eu/view/de/introduction.html

(Quelle: Europäisches Parlament)

Wettbewerb: Alle für Eine Welt – Eine Welt für alle

Mit seinem Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „Alle für Eine Welt – Eine Welt für alle“ ruft der Bundespräsident Schüler der Klassen 1 bis 13 alle zwei Jahre zur Auseinandersetzung mit Themen globaler Entwicklung auf.
Der Wettbewerb hat das Ziel, den Lernbereich Globale Entwicklung im Unterricht aller Jahrgangsstufen zu unterstützen und Kinder und Jugendliche für die Eine Welt zu sensibilisieren und zu aktivieren. das Thema für die Wettbewerbsrunde 2013/14 lautet "Global und lokal denken und handeln – ‚Die Welt beginnt vor deiner Tür!‘ ".

Texte, Fotos und Filme, Kunstwerke, Theater- oder Musikstücke, Plakate oder digitale Arbeiten – der Wettbewerbsbeitrag kann in jeder denkbaren Form eingereicht werden, denn: Jeder Gedanke zum Lernbereich Globale Entwicklung zählt! Einsendeschluss ist der 15. März 2014. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage zum Wettbewerb. http://www.eineweltfueralle.de

(Quelle: Schulwettbewerb des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik - ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH)

Redaktion: Regina Pfeifer

Back to Top