Kinderfilmfestival

GOLDENER SPATZ gibt Festivalprogramm bekannt

Blick von hinten auf junge Menschen in einem Kino

Vom 29. Mai bis 4. Juni 2022 wird das 30. Deutsche Kinder Medien Festival Goldener Spatz wieder live vor Ort stattfinden. Das diesjährige Programm wird mit über 70 Veranstaltungen für das Kino- und Fachpublikum einen Überblick über deutschsprachige Filme, Fernsehproduktionen und digitale Angebote für Kinder und Jugendliche geben.

21.04.2022

Seit zwei Jahren hat Corona die Welt fest im Griff. Das hatte auch Auswirkungen auf den GOLDENEN SPATZ, der 2020 in hybrider Form und 2021 digital stattfand. Festivalleiterin Nicola Jones erklärte:

„Wir haben in diesen Jahren einerseits neue Ideen und Formate online umgesetzt, andererseits aber den Kinosaal als Ort des Festivalgeschehens vermisst. Umso mehr freuen wir uns, dass das 30. Festival GOLDENER SPATZ in diesem Jahr vor Ort in Gera und Erfurt stattfinden kann. Mit den Kinos, einem Kinobus, dem FABMOBIL, einer dreitägigen Medienwerkstatt im Kultur- und Kongresszentrum Gera sowie der digitalen Plattform für den Wettbewerb DIGITAL mit der interaktiven Ausstellungswelt SpatzTopia ermöglichen wir persönliche Begegnungen vor Ort sowie online.“

36 nominierte Film- und Fernsehbeiträge und 8 nominierte digitale Medienangebote

Zum Festivalprogramm gehören der Wettbewerb Kino-TV, der Wettbewerb DIGITAL und die Rubrik Goldener Spatz Spezial. Im Wettbewerbsprogramm Kino-TV gehen diesmal 36 Filme und Fernsehbeiträge ins Rennen um die Trophäen. Die Kategorien des Wettbewerbs Kino-TV sind: Langfilm, Kurzfilm, Serie Animation, Information/Dokumentation/Dokumentarfilm und Unterhaltung. In diesem Jahr spielen besonders Themen wie Freundschaft, die Bedeutung der Gemeinschaft, das Verständnis von Rollenbildern oder der Umgang mit Gefühlen eine Rolle. Neben dem Wettbewerb Kino-TV gibt es in der Rubrik Goldener Spatz Spezial zwei Kinderfilme, vier Filme für Jugendliche und drei Filme aus der DEFA-Schatzkiste zu sehen.

Darüber hinaus werden im Wettbewerb DIGITAL die nominierten digitalen audiovisuellen Medienangebote aus dem deutschsprachigen Raum auf einer Webplattform sowie in der erneuerten interaktiven Ausstellungswelt SpatzTopia vorgestellt. Die acht nominierten Erzählangebote verbinden auf clevere Art Geschichten mit digitalen Medienformaten, sei es in Form von Spielen, Webserien oder anderen digitalen Erzählungen – mal im Internet, mal in AR-Buchform, mal in 360 Grad; teils berührend, teils witzig, teils actionreich bis gruselig.

Natürlich entscheiden wie immer die Kinderjurys darüber, wer einen GOLDENEN SPATZ mit nach Hause nehmen darf. Die feierliche Eröffnung mit dem Schwur der Kinderjurys findet am Sonntag, dem 29. Mai um 16.30 Uhr im Theater Gera statt. Im Rahmen der Preisverleihung werden am Freitag, 3. Juni, um 16.00 Uhr im Theater Erfurt die Hauptpreise verliehen.

Die nominierten Beiträge im Wettbewerb Kino-TV

Wettbewerb Kategorie Langfilm

  • ALFONS ZITTERBACKE – ENDLICH KLASSENFAHRT! (Regie: Mark Schlichter, Buch: John Chambers, Mark Schlichter nach den Alfons-Zitterbacke-Büchern von Gerhard Holtz-Baumert
  • CATWEAZLE (Regie: Sven Unterwaldt, Buch: Bernd Eilert, Claudius Pläging, Sven Unterwaldt, Otto Waalkes)
  • DER PFAD (Regie: Tobias Wiemann, Buch: Rüdiger Bertram, Jytte-Merle Böhrnsen nach dem Roman DER PFAD – DIE GESCHICHTE EINER FLUCHT IN DIE FREIHEIT von Rüdiger Bertram)
  • DIE HÄSCHENSCHULE – DER GROSSE EIERKLAU (Regie: Ute von Münchow-Pohl, Buch: Katja Grübel)
  • GESCHICHTEN VOM FRANZ (Regie: Johannes Schmid, Buch: Sarah Wassermair nach dem gleichnamigen Roman von Christine Nöstlinger)
  • LAURAS STERN (Regie: Joya Thome, Buch: Joya Thome, Claudia Seibl, Piet de Rycker, Alexander Lindner, Thilo Graf Rothkirch, Michael Mädel nach den Büchern von Klaus Baumgart)
  • WILLI UND DIE WUNDERKRÖTE (Regie + Buch: Markus Dietrich)
  • ZITTERINCHEN (Regie: Luise Brinkmann, Buch: Anja Kömmerling, Thomas Brinx)

Wettbewerb Kategorie Kurzfilm

  • DIE ALLERLANGWEILIGSTE OMA AUF DER WELT (Regie: Damaris Zielke, Buch: Manuel Ostwald)
  • DIE UNSCHULD DES TODES (Regie: Olga Müller, Buch: Tetiana Trofusha)
  • GEHEIME SCHATTEN (Regie: Stefan Westerwelle, Buch: Maike Rasch)
  • ICH HABE KEINE ANGST (Regie + Buch: Marita Mayer)
  • PAOLOS GLÜCK (Regie: Thorsten Drößler, Manuel Schroeder, Buch: Thorsten Drößler)
  • SNIPERMAN (Regie + Buch: Linus Krebs)
  • UNKRAUT (Regie + Buch: Agnes Maagaard)
  • WEIL ICH LEO BIN (Regie + Buch: Tajo Hurrle)

Wettbewerb Kategorie Serie Animation

  • 100% WOLF – DIE LEGENDE DES MONDSTEINS: DER CAMPING-AUSFLUG (Regie: Sergio Delfino, Jacquie Trowell, Buch: Michelle Offen, Tim Groenendyk, Alexa Wyatt, basierend auf den Büchern von Jayne Lyons)
  • DIE SCHLÜMPFE: EIN TOLLPATSCHIGER HELD (Regie: William Renaud, Buch: Peter Saisselin, Amy Serafin)
  • MISTER PAPER: MISTER PAPER HAT GEBURTSTAG (Regie: Steven De Beul, Ben Tesseur, Buch: Steven De Beul, Elvis Peeters)
  • MOKA & CHERRY – IMMER UNTERWEGS: DIE RAFFINIERTE FALLE DER SPINNE (Regie: Andres Fernandez, Buch: Patrick Imbert)
  • PETTERSSON UND FINDUS: DIE TOTE ELSTER (Regie: Dirk Hampel, Buch: Götz Brandt)
  • RICO & OSKAR: ALLES BANANE! (Regie: Michael Sieber, Klaus Morschheuser, Buch: Andreas Steinhöfel)
  • SIR MOUSE: DER GROSSE BALL (Regie: Tom Van Gestel, Buch: Luuk van Bemmelen)
  • TRUDES TIER: GLÜCKSHOF (Regie: Klaus Morschheuser, Buch: Marcus Sauermann)

Wettbewerb Kategorie Information/Dokumentation/Dokumentarfilm

  • CARL JOSEF TRIFFT …: JANA UND LEON (Regie + Buch: Franzisca von Berlepsch)
  • ENE MENE BU – UND DRAN BIST DU!: ELISA MÖCHTE BIOLOGIN WERDEN (Regie + Buch: Alexander Thümmler, Ute Hilgefort, Manuela Stacke)
  • MEIN NAME IST ANGST (Regie + Buch: Eliza Plocieniak-Alvarez)
  • PIA UND DIE WILDEN TIERE: FUCHSWELPEN IN NOT (Regie + Buch: Ben Wolter)
  • SCHAU IN MEINE WELT!: DIE 3 UND IHR SCHWYZERÖRGELI (Regie + Buch: Marco Giacopuzzi)
  • SCHAU IN MEINE WELT!: STACY – MEIN LEBEN IN DER KINDER-WG (Regie + Buch: Andrea Gentsch)
  • TEAM TIMSTER: CYBERMOBBING (Regie + Buch: Roman Weber)

Wettbewerb Kategorie Unterhaltung

  • DIE BENI CHALLENGE: BENI UND DAS MÜLLTONNENRENNEN (Regie + Buch: Benedikt Weber)
  • DIE BESTE KLASSE DEUTSCHLANDS 2021 (Regie: Bastien Angemeer, Buch: Martin Zeltner)
  • MOOOMENT!: RASSISMUSFREIE SCHULE (Regie: Laura Fischer, Adrian Draschoff, Joy Chun, Buch: Joy Chun [Head Autor])
  • MOPPI UND DER LECKERLADEN: SMÜSLI (Regie: Sascha Quade, Buch: Fee Krämer)
  • SINGALARM: MAMA, PAPA CHILLT DOCH MAL! (Regie: Felix Kost, Wolf-Armin Lange, Buch: Felix Kost)

Die nominierten Beiträge im Wettbewerb DIGITAL

  • ABGETAUCHT! – MEINE FALSCHEN FERIEN (Comedy-Webserie für Kinder ab 8 Jahre, KiKA - Der Kinderkanal von ARD und ZDF)
  • EZRA (Point & Click-Adventure für 9- bis 12-Jährige, Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V.)
  • ECHT (Crossmediale Webserie für 9- bis 13-Jährige, Studio Zentral im Auftrag des ZDF)
  • KATZE Q – EIN QUANTEN-ADVENTURE (Spiele-App für iPhone, iPad & Android für 11- bis 14-Jährige, Philipp Stollenmayer / Exzellenzcluster ct.qmat – Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien)
  • LEVEL FEAR – EIN AUGMENTED REALITY-BUCH (Buch mit zugehöriger Augmented Reality-App für Kinder ab 9 Jahre, GRIPS Werke e.V. in Kooperation mit GRIPS Theater gGmbH)
  • SOMEWHERE (Interaktives 360°-Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahre und ihre Eltern, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF)
  • MEIN PFERDESOMMER – FREUNDSCHAFT AUF VIER HUFEN (Dokutainment-Webserie für 9- bis 14-Jährige, AlwaysOn Production GmbH / SWR)
  • WILLI UND DIE WUNDERKRÖTE (Jump & Run-Game für 8- bis 12-Jährige, Interactive Media Foundation gGmbH / Filmtank GmbH)

Goldener Spatz Spezial – Sehenswertes außerhalb des Wettbewerbs

Kinderfilme

  • KARLCHEN – DAS GROSSE GEBURTSTAGSABENTEUER (Regie: Michael Ekblad, Buch: Aje Andrea Brücken)
  • ZWERG NASE (Regie: Ngo The Chau, Buch: Adrian Bickenbach, nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff)

Jugendfilme

  • DIE ODYSSEE (Regie: Florence Miailhe, Buch: Marie Desplechin, Florence Miailhe)
  • DEAR FUTURE CHILDREN (Regie: Franz Böhm)
  • JE SUIS KARL (Regie: Christian Schwochow, Buch: Thomas Wendrich)
  • KALLE KOSMONAUT (Regie + Buch: Tine Kugler, Günther Kurth)

Wiederentdeckt

  • MORITZ IN DER LITFASSSÄULE (Regie: Rolf Losansky, Buch: Christa Kozik, Rolf Losansky)
  • WENN DU GROSS BIST, LIEBER ADAM (Regie: Egon Günther, Buch: Helga Schütz, Egon Günther)
  • SOLO SUNNY (Regie: Konrad Wolf, Buch: Konrad Wolf, Wolfgang Kohlhaase)

Weitere Informationen

Mehr Informationen rund um den Goldenen Spatz gibt es auf der zugehörigen Website.

Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen vom 31.03.2022

Redaktion: Silja Indolfo

Back to Top