Neuerscheinung

Notwendig und vielfältig. Schlaglichter auf die Eigenständige Jugendpolitik

Die neue Publikation der Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik – jugendgerecht.de macht deutlich, welche Umsetzungsstrategien für die Eigenständige Jugendpolitik existieren. Jugendpolitische Prozesse, Projekte und Aktivitäten auf verschiedenen Ebenen werden darin beispielhaft vorgestellt.

17.12.2021

Die Publikation „Notwendig und vielfältig. Schlaglichter auf die Eigenständige Jugendpolitik“ der Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik versammelt aktuelle jugendpolitische Entwicklungen. In dem Sammelband mit 25 Artikeln kommen jugendpolitische Akteure und Akteurinnen zu Wort und erörtern unterschiedlichste Aspekte von Jugendpolitik, beschreiben eigene Aktivitäten, Forderungen und stellen Projektbeispiele vor.

Die Publikation gibt Einblicke in die Breite des jugendpolitischen Diskurses und bietet der interessierten Leserschaft sowohl einen aktuellen Einstieg in die Themen als auch Argumentationsgrundlagen für vertiefte Auseinandersetzungen.

Die Kapitel beinhalten Perspektiven auf die Bundesebene, Landesebene, kommunale und europäische Ebene. Zudem wird der Rolle der Jugendhilfe als Akteurin auf allen Ebenen ein eigenes Kapitel gewidmet. Zu den Querschnittsthemen gehören unter anderem Unterrepräsentation im jugendpolitischen Raum, jugendgerechte Kommunikation, Kinderrechte und digitale Beteiligung.

Gerade weil es mittlerweile auf allen politischen Ebenen eine große Bandbreite jugendpolitischer Aktivitäten gibt, lädt die vorliegende Publikation dazu ein, einige beispielhafte Aspekte von Jugendpolitik auf verschiedenen Akteursebenen in den Blick zu nehmen. In Interviews, Berichten und Fachartikeln beleuchten viele Expert(inn)en beispielhaft einige Prozesse und benennen sowohl Erfolge als auch Herausforderungen. Die Beiträge verdeutlichen, dass Jugendpolitik eine gemeinsame Aufgabe in der Verantwortung aller ist.

Die Publikation ist in Kürze als Druckfassung verfügbar und kann per Email über [email protected] (vor-)bestellt werden. Der Download der Broschüre ist auf jugendgerecht.de als PDF verfügbar.

Quelle: jugendgerecht.de vom 15.12.2021

Redaktion: Nils Rusche

Back to Top