Qualifizierung

Neuer Studiengang: Soziale Arbeit transnational

Hörsaal

An der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) wird zum Sommersemester 2013 erstmals der Bachelor-Studiengang „Soziale Arbeit: transnational“ angeboten. Er schließt ein Auslandssemester an einer europäischen Partnerhochschule und ein rund fünfmonatiges Auslandspraktikum ein.

11.12.2012

Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen globaler Themen und Zusammenhänge auf die Soziale Arbeit.

Studierende können während der Auslandsphasen von den Erasmus-Programmen der Europäischen Union, von Stipendien des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und vom Auslands-BAföG profitieren. Neben dem Bachelor-Abschluss erhalten Absolvent(inn)en des achtsemestrigen Studiengangs auch die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter; ein zusätzliches Anerkennungsjahr ist nicht mehr erforderlich.

Die Studierenden lernen, globale soziale Themen wie Armut, Migration, Konflikte und Gewalt auf wissenschaftlicher Grundlage zu verstehen sowie professionelle Konzepte zu entwickeln und umzusetzen. Sie werden durch den transnationalen Schwerpunkt auf soziale Arbeitsfelder von der lokalen bis internationalen Ebene vorbereitet.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Er setzt für die Einschreibung Englischkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 voraus. Die Bewerbungsfrist für den Studienbeginn im Sommersemester 2013 endet am 15. Januar 2013, für den Beginn im Wintersemester 2013/14 am 15.Juli 2013.

Kontakt: FH FFM,
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit,
Beatrix Schwarzer,
Telefon: 069/1533-2858,
<link mail ein fenster zum versenden der>[email protected]

Mehr Informationen finden Sie unter:
<link http: www.fh-frankfurt.de _blank external-link-new-window externen link in neuem>www.fh-frankfurt.de und <link http: www.fh-frankfurt.de basatransnational _blank external-link-new-window externen link in neuem>www.fh-frankfurt.de/basatransnational

Quelle: FH FF zitiert nach: Jugendsozialarbeit News vom 10.12.2012

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top