Inklusion

Fachtagung „Jugend zwischen Inklusion und Exklusion“ am 27. November in Halle

Farbige Aufschrift Inklusion

Aus Anlass der Gründung des deutschen Jugendinstituts (DJI ) vor 50 Jahren und des 10-jährigen Bestehens der DJI-Außenstelle in Halle präsentieren die dort ansässigen Projekte aktuelle Befunde zur Bildungs- und Jugendforschung unter obigem Motto.

01.11.2013

Das Jugendalter gilt als besonders kritische biografische Phase, in der junge Menschen einer Reihe von Exklusionsrisiken ausgesetzt sind. Aus Anlass der Gründung des deutschen Jugendinstituts (DJI ) vor 50 Jahren und des 10-jährigen Bestehens der DJI-Außenstelle in Halle präsentieren die dort ansässigen Projekte in den Franckeschen Stiftungen aktuelle Befunde zur Bildungs- und Jugendforschung unter obigem Motto.

Im Rahmen von Workshops und einer Diskussionsrunde werden die Ergebnisse der Forschungsarbeiten mit Wissenschaft, Politik und Fachpraxis erörtert.

Kernthemen werden sein:

  • Entwicklungen, Herausforderungen und Perspektiven von Übergängen im Jugendalter
  • Pädagogische Rechtsextremismusprävention
  • Islam- und Muslimfeindlichkeit
  • Übergangsverläufe von der Schule in den Beruf
  • Jugend und Demographie in ländlichen Räumen
  • Aufwachsen im Kontext von Inklusions- und Exklusionsprozessen

Die Tagung findet am 27. November in den Frankeschen Stiftungen in Halle statt. Den Tagungsflyer zur Veranstaltung sowie das Anmeldeformular finden Sie <link http: dji.de cgi-bin projekte external-link-new-window external link in new>hier.

Quelle: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen vom 31.10.2013

Redaktion: Nadine Paffhausen

Back to Top