Bayern

Relaunch des Informationsportals zum Freiwilligen Sozialen Jahr

Mehr als 4.000 junge Menschen leisten jedes Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in bayerischen Einsatzstellen. Wer Informationen zum Freiwilligendienst sucht, wird auf der Website FSJ fündig, die nun in neuer Gestalt auftritt.

24.01.2023

Über die Vorteile eines FSJ, sagte Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf:

„Bayern.Gemeinsam.Stark: Von einem FSJ profitieren Gesellschaft und Freiwillige gleichermaßen! Ein Freiwilliges Soziales Jahr ist ein Dienst am und mit den Menschen. Es bietet jungen Menschen nicht nur die Möglichkeit, die eigenen Stärken besser kennenzulernen, sondern auch, neue Erfahrungen zu sammeln und wertvolle Impulse für den weiteren Lebensweg mitzunehmen. Interessierte finden auf der neu gestalteten Website unkompliziert alle wichtigen Informationen dazu.“

Die neu gestaltete Website bietet einen Überblick zu den Voraussetzungen, Vorteilen und Möglichkeiten des Freiwilligendienstes. Außerdem werden die verschiedenen Einsatzbereiche, wie z.B. soziale Einrichtungen, Rettungswesen, Denkmalschutz oder Sport, vorgestellt. Erfahrungsberichte geben zusätzliche Einblicke über Motive und Erlebnisse von Freiwilligen.

Wer seinen passenden Wunschplatz sucht, wird auf der Seite ebenfalls fündig. Der FSJ-Finder bietet einen Überblick über Träger sowie Einrichtungen, die ein FSJ in Bayern anbieten. Nach Auswahl von Region, Landkreis sowie die gewünschten Einsatzbereiche erhält man die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten.

Auch für Vereine und Organisationen bietet das FSJ viele Vorteile. Interessierte Einrichtungen finden unter FSJ Informationen, wie man Einsatzstelle wird und einen dafür notwendigen Träger findet.

Hintergrund

Das FSJ ist ein soziales Bildungs- und Orientierungsjahr speziell für junge Menschen. Es beginnt zum 1. September eines Jahres und dauert in der Regel ein Jahr. Das FSJ steht jedem jungen Menschen offen, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Es bietet jungen engagierten Frauen und Männern die Chance, etwas für sich und andere Menschen zu tun und sich somit aktiv in die Gesellschaft einzubringen.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales vom 13.01.2023

Redaktion: Laura Burger

Back to Top