Hamburg

Mitmachen beim Tag der Familien 2022

Am 27. August 2022 dreht sich alles rund um Hamburgs Kinder und Familien: In der ganzen Stadt präsentieren sich Einrichtungen, Initiativen und Vereine im Rahmen des Tages der Familien mit einem bunten Programm. Angebote können noch für den Veranstaltungskalender angemeldet werden.

04.07.2022

In zahlreichen Veranstaltungen können Familien direkt vor Ort Angebote aus den Bereichen Beratung und Unterstützung, Bildung und Betreuung, Spiel und Sport, Kunst und Kultur kennenlernen. Mehr als 150 Veranstaltungen in über 50 Stadtteilen sind bereits geplant. Mit dabei sind unter anderem Einrichtungen der Familienbildung, Elternschulen und Erziehungsberatung, Kitas und Eltern-Kind-Zentren, Spielhäuser und Jugendclubs, Bücherhallen, Museen und Sportvereine.

Das Besondere des Tages der Familien besteht darin, dass Familien Angebote im eigenen Stadtteil besuchen und dort Kontakte knüpfen können, die für sie hilfreich sein können. So können sie Möglichkeiten entdecken, die auch über den Tag der Familien hinaus zur Verfügung stehen. Auch die Träger vor Ort können sich vernetzen und ein gemeinsames Angebot bereitstellen. Kreativität ist gefragt: Ob Musizieren, Bewegung, Schnupperkurse oder Infostände – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt, solange sie kostenlos und nicht kommerzieller Natur sind.

Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard:

„Tag für Tag engagieren sich Einrichtungen, Initiativen und Vereine in den Stadtteilen und Quartieren für Familien. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Wohl der Kinder und Eltern in der Stadt. Wir möchten ihnen für ihr Engagement danken und ihnen am 27. August 2022 eine Bühne bereiten. Hiermit wollen wir wieder zeigen, wie umfangreich und vielfältig die Angebote und Anlaufstellen für Familien in Hamburg sind. Machen Sie mit bei Spiel, Spaß und Information.“

Aufruf an Akteure, sich am Hamburger Tag der Familien zu beteiligen

Die Sozialbehörde ruft Akteure, die im Jahresverlauf Angebote für Familien machen, freie Initiativen und Vereine sowie insbesondere öffentlich geförderte Einrichtungen auf, sich am Familientag zu beteiligen. Der Veranstaltungskalender ist ab sofort mit den ersten Tagesangeboten freigeschaltet.

Institutionen, die ihr Angebot am Hamburger Tag der Familien präsentieren wollen, wenden sich bitte an [email protected] Hier erhalten sie umfangreiche Informationen und Unterstützung, z.B. durch ein kostenloses Werbepaket und Plakatvorlagen.

Jetzt schon im Veranstaltungskalender vormerken!

Die Hamburgerinnen und Hamburger können sich den 27. August bereits vormerken. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Besuch der vielfältigen Aktionen kann spontan erfolgen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Quelle: Sozialbehörde Hamburg vom 24.06.2022

Redaktion: Silja Indolfo

Back to Top