Familienforschung

Fast zwei Drittel der jungen Erwachsenen leben noch bei den Eltern

WIESBADEN - Im Jahr 2010 wohnten in Deutschland 64 Prozent der 18- bis 24-Jährigen noch mit ihren Eltern in einem Haushalt zusammen.

22.11.2011

Junge Frauen (57 %) lebten dabei deutlich seltener im elterlichen Haushalt als ihre männlichen Altersgenossen (71 %). Das teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis von Ergebnissen des Mikrozensus, der größten jährlichen Haushaltsbefragung in Deutschland und Europa, mit.

Allein in einem eigenen Haushalt lebten 17 Prozent der 18- bis 24-Jährigen (Frauen: 18 %, Männer: 17 %), 13 Prozent der jungen Erwachsenen lebten mit dem Ehe- oder Lebenspartner zusammen (Frauen: 18 %, Männer: 8 %). 6 Prozent waren entweder alleinerziehend oder teilten sich den Haushalt mit anderen Alleinstehenden, zum Beispiel in einer Wohngemeinschaft (Frauen: 8 %, Männer: 4 %).

Quelle: Statistisches Bundesamt

Redaktion: Ilja Koschembar

Back to Top