Freiwilliges Engagement

BW: Förderpreis „Ehrenamt macht Schule“ ausgelobt

Mensch hält Puzzleteil "Ehrenamt"

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen! Erziehungspartnerschaften an Schulen“ vergibt der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg erstmalig den Preis „Ehrenamt macht Schule“. Schulfördervereine aus dem ganzen Land können sich noch bis zum 15. Mai 2018 bewerben. Ziel ist es, das Ehrenamt an Schulen nachhaltig zu stärken.

18.04.2018

Der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V. (LSFV BW) vergibt in diesem Jahr erstmalig den Förderpreis „Ehrenamt macht Schule“, der das Motto „Gemeinsam mehr erreichen! Erziehungspartnerschaften an Schulen“ trägt. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Schirmherrschaft für das Projekt übernommen. Ziel des Förderpreises ist es, besondere Projekte von Schulfördervereinen zu erkennen und auszuzeichnen sowie das Ehrenamt an Schulen nachhaltig zu stärken. Der Förderpreis ist mit einer Gesamtsumme von 12.000 Euro dotiert.

Bewerben können sich alle Schulfördervereine aus Baden-Württemberg, die Projekte im Bereich Erziehungspartnerschaften umsetzen. Der Bewerbungszeitraum läuft vom 1. April bis zum 15. Mai 2018. Weitere  Informationen und der Link zur Online-Bewerbung finden sich auf der Internetseite des Landesverbands der Schulfördervereine Baden-Württemberg.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg vom 17.04.2018

Redaktion: Melanie Welters

Back to Top