Freiwilliges Engagement

Sachsen: Informationsveranstaltung zum Versicherungsschutz für Ehrenamtliche

Puzzle mit dem Puzzleteil Ehrenamt

Unter Mitwirkung von Sachsens Sozialministerin Christine Clauß fand am 03.07. eine Informationsveranstaltung für ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger statt. Die Veranstaltung wurde von der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) organisiert.

04.07.2014

"Freiwilliges Miteinander in den Vereinen ist ein unverzichtbarer Bestandteil für den Zusammenhalt in der Gesellschaft und verdient öffentliche Anerkennung", hob Staatsministerin Christine Clauß zur Eröffnung der Veranstaltung hervor. "Ein wichtiger Schwerpunkt ist das bürgerschaftliche Engagement in den Vereinen. Hier treffen sich ganz unterschiedliche Menschen, die ein gemeinsames Ziel haben, sich gegenseitig unterstützen und zu beachtlichen Leistungen für das Gemeinwohl befähigen. Bürger bringen ihre Vorstellungen von einem solidarischen Zusammenleben ein und übernehmen dafür Verantwortung", so Clauß weiter.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erhalten ehrenamtlich engagierte Bürger, aber auch Unternehmer und Vertreter von Kommunen Informationen rund ums Ehrenamt. Hier gibt es Antworten auf Fragen wie: Wie bin ich versichert? Welche Möglichkeiten der Aufwandserstattung gibt es? Wie kann ehrenamtliches Engagement sonst noch gewürdigt werden?

Ein besonderer Dank gelte der Verwaltungsberufsgenossenschaft, die diese Veranstaltung zum wiederholten Male durchführt und damit den Freistaat Sachsen dabei unterstützt, noch mehr Menschen für ein Ehrenamt zu motivieren.

<link http: www.vbg.de de zielgruppeneinstiege ehrenamtliche ehrenamtliche_node.html external-link-new-window external link in new>Mehr Informationen zur Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG)

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz vom 03.07.2014

Redaktion: Nadine Paffhausen

Back to Top