Niedersachsen

Programm für bewegungsfördernde Maßnahmen in Kita und Schule

Mehrere Kinder stehen auf einer Wiese und spielen mit Hula-Hoop-Reifen

Für zusätzliche Bewegungsprogramme in Kitas und Schulen erhält der LandesSportBund (LSB) vom Land Niedersachsen 3,9 Mio. Euro aus dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“. Umgesetzt werden die geplanten Bewegungsmaßnahmen von den Sportverbänden und -vereinen im LSB. Das aktuelle Antragsverfahren ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

28.04.2022

Mit dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ unterstützt das Land Niedersachsen seit August 2021 Kinder und Jugendliche dabei, die Auswirkungen der seit gut zwei Jahren andauernden Corona-Pandemie zu bewältigen. Ziel vielfältiger Angebote der Einrichtungen selbst sowie außerschulischer Partner in Schulen und in der Kindertagesbetreuung ist es, den Kindern und Jugendlichen Raum und Möglichkeiten für einen Ausgleich zu den pandemiebedingten Einschränkungen unter anderem durch Schulschließungen und Distanzlernen zu geben. Dazu gehören insbesondere auch Angebote, die Motorik und Bewegung fördern.

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne betont die Wichtigkeit von Bewegung, Sport und gemeinsamen Spielen bei der Entwicklung und gelingenden Bildung von Kindern und Jugendlichen. Er dankte dem LandesSportBund für das große Engagement nach der Pandemie gezielt zusätzliche Bewegungsprojekte in Schulen und Kindertageseinrichtungen anzubieten.

Der stellvertretende LSB-Vorstandsvorsitzende Marco Lutz ergänzte:

„Diese neue Kooperation bestätigt die Rolle des LSB und seiner Sportjugend als wichtiger außerschulischer Bildungspartner in Niedersachsen. Mit dem Förderprogramm können wir insbesondere Sportvereine in der Ansprache von Kindern und Jugendlichen unterstützen sowie gemeinsame Bildungsangebote im und durch Sport für Kinder und Jugendliche weiter ausbauen.“

Der Vorsitzende der Sportjugend Niedersachsen, Reiner Sonntag, sagte:

„Das Programm ist eine wichtige Ergänzung der bereits laufenden Maßnahmen zur Förderung von Schwimmkursen, ein- oder mehrtägigen Sport- und Bewegungscamps sowie offenen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche bei Sportvereinen, Sportbünden und Landesfachverbänden, die ebenfalls aus dem Aktionsprogramm finanziert werden.“

Details zur Förderung

Was wird gefördert?

Gefördert werden mit den 3,9 Millionen Euro unter anderem:

  • mindestens halbtägige Aktionstage von Sportvereinen an Schulen und Kindertagesstätten sowie dadurch gewonnene Mitgliedschaften;
  • Maßnahmen des Filmportals SchulSportWelten, die im Zusammenhang mit Aktionstagen an den Schulen und Kindertagesstätten stehen;
  • drei Projektmodule des Programms „Bewegte, gesunde Schule Niedersachsen“
    • Den Freiraum der Schule als Lern-, Bewegungs- und Lebensraum gestalten
    • Bewegung „bringt`s“ – Chancen nutzen (Bewegungschancen vor Ort zusammen mit der Schule entdecken); das Projektteam wird durch Sportvereine als Kooperationspartner vor Ort unterstützt
    • Ideenbuch: „Bewegt, den ganzen Tag“ (Bewegungssammlung)

Die projektbezogene Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Vollfinanzierung gewährt.

Wer ist antragsberechtigt?

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die LSB-Mitglieder sind, sowie Projektmitglieder von „Bewegte, gesunde Schule“.

Wie erfolgt der Antrag?

Das Antragsverfahren läuft digital über das LSB-Intranet und ist bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Weitere Informationen

Zuvor hatte der LSB aus dem Landesprogramm bereits eine Zuwendung in Höhe von 10 Mio. Euro über das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung erhalten – ebenfalls zur Förderung von Sport- und Bewegungscamps sowie Schwimmkursen.

Unabhängig von Corona und dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ haben das Kultusministerium und der LSB im vergangenen Jahr einen „Pakt für Niedersachsen 2021-2030 - Bewegung, Spiel und Sport in Schule, Kita und Vereinen“ unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg nachhaltig mit vielfältigen Angeboten vom Breiten- bis zum Leistungssport fördern und begleiten. Die Kooperation bündelt bereits bewährte und neue Initiativen zur Förderung von Bewegung und Sport in Kindertageseinrichtungen und niedersächsischen Schulen. Damit verpflichten sich beide Partner, die genannten Projekte aktiv umzusetzen, zu fördern und weiterzuentwickeln. Weitere Infos zum Pakt gibt es online.

Quelle: Niedersächsisches Kultusministerium vom 26.04.2022

Redaktion: Silja Indolfo

Back to Top