Gesundheit

Mehr als 250 Anmeldungen zum Deutschen Präventionspreis 2010

Mehr als 250 Schulen der Sekundarstufe I aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich bislang für den Deutschen Präventionspreis 2010 angemeldet. Schulen, die Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen wahrnehmen, ihre Persönlichkeit stärken und sie an Entscheidungen beteiligen, können noch bis zum 11. Januar 2010 ihren Wettbewerbsbeitrag einreichen. Das Mitmachen lohnt sich: Der Preis ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert.

18.12.2009

Unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler wird der Deutsche Präventionspreis bereits zum siebten Mal ausgeschrieben. Das Bundesministerium für Gesundheit, die Manfred Lautenschläger Stiftung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zeichnen mit dem Wettbewerb 2010 Schulen der Sekundarstufe I aus, die die körperliche, geistige und seelische Entwicklung ihrer Schülerinnen und Schüler systematisch fördern. Die Schulen sollen dabei neue Wege gehen und sich mit anderen Akteuren in der Kommune vernetzen. Der Wettbewerb will so vorbildhafte Initiativen ausfindig machen, sie prämieren und zur Nachahmung anregen. Angesprochen sind alle Schulformen. 

Weitere Informationen finden Sie <link http: www.deutscher-praeventionspreis.de _blank external-link-new-window external link in new>hier.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit

 

Redaktion: Ilja Koschembar

Back to Top