Bildungsforschung

Ein Reader für und über die internationale Jugendarbeit

Internationale Jugendarbeit wirkt

Eine überblicksartige Aufarbeitung und Zusammenfassung aller Studien und Veröffentlichungen, die sich mit den Wirkungen internationaler Jugendbegegnungen und des internationalen Jugendaustausches auf die Teilnehmenden beschäftigen, liegt jetzt in Form eines Readers vor - herausgegeben von IJAB und dem Forscher-Praktiker-Dialog.

12.01.2012

IJAB hat in Kooperation mit dem Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit einen Reader herausgegeben, der die wichtigsten Studien und Veröffentlichungen zusammenstellt, die sich seit der Nachkriegszeit mit den Wirkungen und Einflüssen internationaler Jugendbegegnungen und des internationalen Jugendaustausches auf die Einstellungen und persönliche Entwicklung der beteiligten Jugendlichen beschäftigen. Damit wird gleichzeitig auch ein Stück Geschichte der Internationalen Jugendarbeit aufgearbeitet. Der Reader ist eine hilfreiche Einführung für alle Akteure der Jugendpolitik und Jugendarbeit, denn er gibt einen zusammenfassenden Überblick über die Geschichte, die Ergebnisse von wissenschaftlichen Studien sowie Konzepte eines Lern- und Übungsfeldes, das non-formale und informelle Lernprozesse ermöglicht. Er leistet damit auch einen Beitrag zur stärkeren Sichtbarmachung der gesellschaftlichen Bedeutung der Internationalen Jugendarbeit.

Ein Redaktionsteam, bestehend aus Prof. em. Dr. Alexander Thomas (früher Universität Regensburg), Dr. Werner Müller (transfer e.V. und Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit) und Dr. Dirk Hänisch (IJAB), haben diesen Reader vorbereitet und redaktionell betreut. Zahlreiche Forscherinnen und Forscher sowie erfahrene Praktiker/-innen geben mit ihren Aufsätzen eine Übersicht über ihre wichtigsten Forschungsergebnisse. Darüber hinaus wird ein Blick zurück auf wichtige "Meilensteine" wie beispielsweise die Breitenbach-Studie geworfen.

Der 232 Seiten starke Reader gliedert sich in folgende Abschnitte:

  • Der Forscher-Praktiker-Dialog Internationale Jugendarbeit als Plattform der Forschung und des Austauschs
  • Von den Jahrbüchern zum Forum Jugendarbeit International: Quellen der Forschung
  • Forschungsstudien zu Wirkungen
  • Laufende Prozesse: Überblick auf Konzepte und aktuelle Diskussionen
  • Zukunftsaufgaben und Forschungslücken.

Der Reader kann gegen eine Schutzgebühr von 9,80 Euro zzgl. 0,85 Euro Porto hier bestellt werden: <link http: www.ijab.de _blank external-link-new-window external link in new>www.ijab.de/index.php

Die Erstellung des Readers wurde gefördert durch das BMFSFJ.

Quelle: IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.   

Redaktion: Christian Herrmann

Back to Top