Inklusion

Gemeinsam lernen: neues Portal zur Inklusions-Konferenz

Farbige Aufschrift Inklusion

Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik, Bildungsverwaltung und -praxis diskutierten Mitte Juni in Berlin, wie das gemeinsame Lernen von Menschen mit und ohne Behinderung weiter gefördert werden kann. Die Ergebnisse der Konferenz „Inklusion gestalten – gemeinsam. kompetent. professionell“ wurden auf einem neuen Portal des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales veröffentlicht.

25.07.2013

So finden sich unter <link http: www.konferenz-inklusion-gestalten.de _blank external-link-new-window external link in new>www.konferenz-inklusion-gestalten.de etwa Dokumente aus den Workshops „Frühe Kindheit“, „Schule“, „Berufsbildung“ und „Hochschule“. Hinzu kommen Videocasts mit Podiumsgesprächen, Vorträgen und Eröffnungsreden, die von Dolmetscherinnen und Dolmetschern in Gebärdensprache übersetzt werden. In der Rubrik „Markt der Möglichkeiten“ werden außerdem Projekte und Schulen aus allen deutschen Bundesländern vorgestellt. Darunter befinden sich etwa die Inklusive Schule in Berlin Steglitz-Zehlendorf, das „TrialNet“ zur Förderung der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung sowie der Deutsche Behindertenrat. Die Berliner Konferenz wurde gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie der Kultusministerkonferenz (KMK) veranstaltet.

Weitere Informationen: <link http: www.konferenz-inklusion-gestalten.de _blank external-link-new-window external link in new>www.konferenz-inklusion-gestalten.de

Quelle: Studienwahl Newsletter

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top