Kinder- und Jugendarbeit

Anzeigenwettbewerb zum Internationalen Tag der Pressefreiheit: BDZV und Jugendpresse Deutschland laden junge Kreative zum Mitmachen ein

Drei Füllfederhalter

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) lädt in Kooperation mit der Jugendpresse Deutschland - die Spitzenorganisation der Schülerzeitungen - zu einem Anzeigenwettbewerb rund um das Thema Pressefreiheit ein.

10.12.2012

Interessierte Teilnehmer bewerben sich mit maximal zwei Anzeigenmotiven bis spätestens 15. März 2013. Die Aufgabe lautet: Kreieren Sie eine Anzeige; (er-) finden Sie ein Bild, ein Motiv oder auch einen Satz, der aus Ihrer Sicht den Wert der Meinungs- und Pressefreiheit beziehungsweise ihre Gefährdung visualisiert.

"Angriffe auf das freie Wort sind unerträglich - die Pressefreiheit muss jeder verteidigen!", führt dazu der BDZV aus. "Im zu Ende gehenden Jahr 2012 wurden schon 59 Journalistinnen und Journalisten getötet. Am Internationalen Tag der Pressefreiheit (3. Mai) gedenken Medienmacher all jener Männer und Frauen, die im Kampf für Meinungs- und Pressefreiheit ihre Gesundheit, ihre Freiheit oder sogar ihr Leben aufs Spiel setzen. Sie erinnern daran, dass überall auf der Welt die Pressefreiheit täglich mit Füßen getreten wird."

Der Anzeigenwettbewerb richtet sich an junge Kreative im Alter zwischen 18 und 27 Jahren. Zu gewinnen gibt es drei Preise in Höhe von 500 Euro, 300 Euro und 200 Euro sowie bei entsprechender Eignung maximal fünf Anerkennungspreise in Höhe von je 100 Euro. Darüber hinaus werden die eingereichten Arbeiten auf der Website des BDZV präsentiert und die ausgezeichneten Anzeigen den deutschen Tageszeitungen zum Abdruck am Internationalen Tag der Pressefreiheit angeboten.

Quelle: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger vom 07.12.2012

Redaktion: Anneli Starzinger

Back to Top