Förderung durch die Kommunen

Grundsätzlich ist die Finanzierung von Jugendarbeit Aufgabe der Kommune, das heißt, bei Fragen zur kommunalen Förderung können die zuständigen Stadt- und Kreisjugendämter weiterhelfen. Die Adressen der jeweiligen Jugendämter Ihrer Stadt bzw. Ihres Landkreises finden Sie auch in unserem Institutionenverzeichnis.

Deutscher Städtetag

E-Mail: post@staedtetag.de  
Internet: www.staedtetag.de

  • Interessensvertretung aller kreisfreien und der meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland
  • Mitgliederverzeichnis des Deutschen Städtetages 
  • Kommunalnavigator des Deutschen Städtetages – Informationssystem der Städte, Gemeinden, Kreise und Verbände (Ausgewählte Strukturdaten der Deutschen Städte, Kreise und Gemeinden. Verzeichnis der offiziellen, kommunalen Websites)

Deutscher Landkreistag e.V.

E-Mail: info@landkreistag.de
Internet: www.landkreistag.de

  • Zusammenschluss aller 295 Landkreise in Deutschland 
  • Mitgliederverzeichnis des Deutschen Landkreistages 
  • Kreisnavigator: Adressdatenbank mit statistischen Basisdaten aller Kreisverwaltungen in Deutschland 

Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V.

E-Mail: dstgb@dstgb.de 
Internet: www.dstgb.de


Weitere lokale Fördermöglichkeiten

Neben der Förderung durch die Kommunen gibt es auch weitere lokale bzw. auf bestimmte Regionen bezogene Förderungsmöglichkeiten, über die kleinere Projekte der Kinder- und Jugendarbeit finanziert werden können.

  • Eine Möglichkeit der lokalen Förderung ist z.B. die Unterstützung durch Sparkassenstiftungen, über die viele Sparkassen in Deutschland Projekte und Aktionen aus den Bereichen Jugend, Kultur und Sport im Geschäftsbereich der jeweiligen Sparkasse fördern. Sparkassenfilialen können auf der Homepage der Sparkasse recherchiert werden.
  • Auch die Genossenschaftsbanken (zum Beispiel Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken) unterstützen lokale Projekte und Aktionen der Kinder- und Jugendhilfe mit Fördergeldern. Die Filialen der Volks-und Raiffeisenbanken sowie alle ortsansässigen Spardabanken lassen sich online recherchieren. 
Back to Top