Kinder- und Jugendarbeit

Geheimsache Igel

Kinder stärken und schützen

Strukturebene: Weltweit

Geheimsache Igel ist ein Gewaltpräventionsprojekt für Kinder im Kindergarten, Hort und Grundschule. Es wurde 1998 von Schauspieler und Regisseur Olaf Krätke mit einem Freund und Kollegen konzipiert und niedergeschrieben.

Die Kinder lernen

  • ihre soziale Umwelt besser verstehen und sich in ihr besser zurecht zu finden
  • Vorurteile, Ängste und Hemmungen abzubauen
  • soziale Fähigkeiten zu entfalten
  • ihre Wahrnehmung zu schärfen und soziale Verhaltensmuster zu verstehen
  • Bedürfnisse festzustellen und anderen klar zu vermitteln
  • im gegenseitigen Respekt Grenzen zu setzen
  • selbstständig und aktiv zu handeln und ihr Selbstbewusstsein stärken.

Das Theaterstück wurde bereits tausendfach in pädagogischen Einrichtungen gespielt und ist in Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich sehr erfolgreich.

Mehr Infos unter: http://geheimsacheigel.de  

Adresse

Kardinalstr. 1
87662 Kaltental
Bayern

Kontakt

Telefon: 017629401982
E-Mail Adresse: [email protected]

Projektträger

World Infancia gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt)

Kooperationspartner

World Infancia gUG (haftungsbeschränkt) Wind Child Filmproduktion UG & Co. KG Sozialreferat des Berliner Senats Deutsche Kinderfilmakademie, Sindelfingen Cate Borowski, Modeschöpferin, München Haller Marketing & Promotion, München Reineke & Partner GmbH, Hamburg Reitzenstein Management, Berlin Brücken für Kinder e.V., Hamburg Plan International e.V., Hamburg Steuerkanzlein Jäkel, Kaufbeuren Filmsortiment Kay Gollhardt, Hamburg

Lizenz

INT 3.0 – Namensnennung – nicht kommerziell – keine Bearbeitung CC BY-NC-ND 3.0

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit Kinder- und Jugendschutz
Back to Top