Artikel / Aufsatz

SOS digital: Fachartikel „Wege in die Eigenständigkeit: Wie Care-Leaver den Auszug aus der Heimeinrichtung erleben“

Dr. Yvonne Kaiser, Sozialpädagogisches Institut des SOS-Kinderdorfvereins

Strukturebene: Bund

Wie nehmen Care-Leaver den Schritt von der Heimerziehung ins eigenständige Leben wahr? Und an welchen Punkten kann die pädagogische Praxis ansetzen, um sie dabei bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen?

Der Übergang von der stationären Erziehungshilfe in die Eigenständigkeit ist für Heranwachsende eine entscheidende, herausfordernde Phase. Der vorliegende Artikel untersucht, wie dieser Übergang bei ehemaligen SOS-Betreuten verläuft, und zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie die jungen Menschen den Auszug aus der Heimeinrichtung erleben. Mit Blick auf die pädagogische Praxis wird deutlich, dass im Verselbstständigungsprozess nicht nur alltagspraktische Fertigkeiten, sondern auch psychosoziale Faktoren zu berücksichtigen sind. Darüber hinaus brauchen Care-Leaver umfassende Beteiligungsmöglichkeiten und eine individuelle, bedarfsgerechte fachliche Begleitung, um gut ins eigenständige Leben hineinwachsen zu können.

Kontakt

SOS-Kinderdorf e.V.
Sozialpädagogisches Institut (SPI)
Renatastraße 77
80639 München

Telefon +49 89 12606-495
Telefax +49 89 12606-433
[email protected]

https://www.sos-kinderdorf.de/portal/paedagogik

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2021

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung
Back to Top