Zeitschrift / Periodikum

punktum. Zeitschrift für verbandliche Jugendarbeit in Hamburg 3/19

Strukturebene: Hamburg

Titelthema: Mehr als Klima - oder: Zur gesellschaftspolitischen Dimension des Klimawandels

Ursachen und Auswirkungen der Klimakrise werden häufig verkürzt thematisiert als zu starker CO2-Ausstoss und als »Menschheitsproblem«. Sie werden abgekoppelt von gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Dynamiken, als deren krisenhafter Ausdruck der Klimawandel sich herausgebildet hat. Ebenso verkürzt sind mögliche Umgangsweisen mit der Krise: Sehr effiziente Technologien, »grünes« Wachstum oder Lebensstiländerungen der Konsumenten/innen. Es kommt vielmehr darauf an, die Klimakrise als Ausdruck einer imperialen Lebensweise – die auch eine Produktionsweise ist – zu begreifen. Damit können auch notwendige Veränderungen hin zu einer solidarischen Lebensweise sichtbar gemacht und gestärkt werden. Aktuell breit wahrgenommene Beiträge wie etwa der im August 2019 veröffentlichte Sonderbericht des Weltklimarates (IPCC) zu klimaschädlichen Formen der Landnutzung öffnen ein Fenster hin zu entsprechend grundlegenden Diskussionen.

punktum ist die vierteljährliche Publikation des Landesjugendringes Hamburg. punktum berichtet kritisch aus der Lebenswelt Hamburger Jugendlicher und über die Aktivitäten der Jugendverbände. Die Zeitschrift erscheint in einer Auflage von 2.500 Exemplaren und erreicht Multiplikatoren und Jugendliche in den Verbänden sowie alle relevanten Organisationen in Hamburg.

Ein Teil der punktum-Artikel ist im Html-Format zugänglich. Alle Ausgaben seit dem Jahr 2005 sind zusätzlich auch als Pdf-Dateien downloadbar.

Herausgeber

Landesjugendring Hamburg e.V.

Kontakt

Landesjugendring Hamburg e.V.
Güntherstr. 34
22087 Hamburg
Telefon: 040 31796114
[email protected]

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

10/2019

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top