Bericht / Dokumentation

LWL-Modellprojekt „Hilfe zur Selbständigkeit - gelingende Übergänge gestalten“ abgeschlossen - Konzepte und Materialien online

Strukturebene: Lokal

Care Leaver brauchen kontinuierliche und systematische Unterstützung, um ihren Weg in die Selbständigkeit zu finden. Wirksame Unterstützung wird jedoch nur durch verbindliche und verlässliche Kooperationen zwischen den verschiedenen zuständigen Hilfesystemen vor Ort möglich (vgl. auch das Bundesprojekt der Universität Hildesheim und IGfH "Gut begleitet ins Erwachsenenleben").

In der Zeit von 2016 bis 2019 sind im Rahmen eines Modellprojektes des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe in den Modellstandorten Rheine, Kreis Lippe, Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Warendorf lokale Konzepte für einen gelingenden Übergang junger Volljähriger aus den Hilfen zur Erziehung in die Selbständigkeit entstanden. Das Projekt wurde vom An-Institut der Evangelischen Hochschule Bochum, dem Neukirchener Jugendhilfe Institut (NJI) wissenschaftlich begleitet. Auf der Transfertagung im Juni 2019 haben Prof. Dr. Dirk Nüsken und Peter Lukasczyk ihre wissenschaftlichen Befunde der Fachöffentlichkeit vorgestellt. Vertreter*innen aus den Modellstandorten haben über ihre Erfahrungen vor Ort berichtet.

Seit Anfang November sind nun die wissenschaftlichen Ergebnisse des Abschlussberichts sowie zahlreiche weitere Materialien online zugänglich.

Unter https://www.gelingende-uebergaenge.lwl.org/de/ finden sich: alle Konzepte und Materialien der Modellstandorte, hilfreiche Links für Care Leaver, weiterführende Links und Literaturempfehlungen und schließlich der Abschlussbericht als pdf-Version.

Herausgeber

Landschaftsverband Westfalen-Lippe - Landesjugendamt Westfalen

Kontakt

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
Freiherr-vom-Stein-Platz 1
48133 Münster

Telefon: 0251 591-01
Telefax: 0251 591-3300
Internet: www.lwl.org

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2019

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit Kinder- und Jugendarbeit Hilfen zur Erziehung
Back to Top