Broschüre

KiDs aktuell 02/2021: „Ich sehe was, was du nicht siehst – und das bin ICH!“

Anne S. Winkelmann, Berit Wolter

Strukturebene: Bund

Teamgespräche über Kinder vorurteilsbewusst und diskriminierungskritisch gestalten - Ob wöchentlich auf Teamsitzungen, zwischendurch im Kita-Alltag oder ganz gezielt bei Fallbesprechungen: Der Austausch im Team über einzelne Kinder ist ein wesentlicher Bestandteil pädagogischer Arbeit. Die meisten pädagogischen Fachkräfte bemühen sich, alle Kinder als komplexe Personen zu sehen und in der Entfaltung ihres eigenen Seins zu unterstützen. Doch bewusst oder unbewusst landen Kinder (und ihre Familien) in vielen Gesprächen im Team dann doch in „Schubladen“, die auf gesellschaftliche Machtverhältnisse verweisen – und viel zu eng für sie sind. Solche Einordnungen und damit verbundene Zuschreibungen beschränken den Blick auf Kinder und können ihre Entwicklungsprozesse nachhaltig beeinflussen.

Dieser Text lädt dazu ein, zu erkennen, wie diese Zuschreibungen im Kontext von Diskriminierung funktionieren und wie sie sich in pädagogischen Gesprächen zeigen können. Er zeigt außerdem auf, welche Ansatzpunkte für Veränderung es gibt, um im Team vorurteilsbewusst und diskriminierungskritisch im Austausch zu sein – und dadurch das Kind so zu sehen, wie es wirklich ist.

Kontakt

KiDs gehört zur Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung am Institut für den Situationsansatz (ISTA).

KiDs - Kinder vor Diskriminierung schützen!
Naunynstr. 64
10997 Berlin
Telefon: + 49 30 80 20 69 00
E-Mail: kids@kinderwelten.net
Web: kids.kinderwelten.net

Fachstelle Kinderwelten - Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
Muskauer Str. 53
10997 Berlin
Telefon: +49 30 6 95 39 99 - 01
E-Mail: fachstelle@kinderwelten.net
Web: situationsansatz.de/fachstelle-kinderwelten

Herausgabedatum

2021

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit Kindertagesbetreuung Andere Aufgaben
Back to Top