Landesinstitut

Landeskooperationsstelle Schule - Jugendhilfe

LSJ

Strukturebene: Brandenburg

Die Landeskooperationsstelle Schule - Jugendhilfe sieht Schule und Jugendhilfe in gemeinsamer Verantwortung für Kinder und Jugendliche und unterstützt Akteure auf Landesebene, in den Kommunen und Einrichtungen vor Ort dabei, gute Rahmenbedingungen für das Aufwachsen junger Menschen zu gestalten.

Das multiprofessionelle Team der Landeskooperationsstelle bietet Information und Anregung in den Schnittfeldern von Schule und Jugendhilfe, berät Kommunen (Politik, Jugendämter und Schulverwaltung), Schulaufsicht, freie Träger und Schulen bei der Konzept- und Strukturentwicklung, qualifiziert die Akteure auf den unterschiedlichen Ebenen (i.d.R. berufsgruppenübergreifend), moderiert Arbeits- und Steuergruppen, begleitet Veränderungsprozesse und gründet/begleitet Netzwerke zu Schnittfeldthemen von Schule und Jugendhilfe.

Zentrale Handlungsfelder sind die regionale Kooperation / (Weiter-)Entwicklung lokaler Bildungslandschaften, Unterstützung junger Menschen in schwierigen Lebens- und Bildungssituationen durch Schule und Jugendhilfe, Schulsozialarbeit, Hilfen zur Erziehung - Schule, Gestaltung von Schule als Lebenswelt, Kinderschutz in Kooperation von Jugendhilfe und Schule.

Die Landeskooperationsstelle arbeitet im Projektverbund kobra.net in Trägerschaft der kobra.net, Kooperation in Brandenburg gemeinnützigen GmbH und wird durch die Schul- und Jugendabteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg gefördert.

Adresse

Benzstr. 8/9
14482 Potsdam

Kontakt

Telefon: 0331 - 7045892
E-Mail Adresse: [email protected]

Back to Top