Anleitung / Arbeitshilfe

Mittendrin oder nur dabei?! Auf dem Weg in eine inklusive Bürgergesellschaft

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Strukturebene: Bund

Was kann bürgerschaftliches Engagement leisten, damit Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft nicht diskriminiert werden? Wie können Zugänge zu bürgerschaftlichen Engagement für Menschen mit Behinderungen geschaffen und erleichtert werden? Mit diesen Fragen hat sich das Projekt Forum Inklusive Gesellschaft (FIG) beschäftigt, das das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) in Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) durchgeführt hat.

In sechs thematischen Dialogforen zwischen Januar 2015 und Mai 2016 wurde diskutiert und erarbeitet, welche Schritte Staat und Zivilgesellschaft auf dem Weg zu einer inklusiven Bürgergesellschaft machen können. Barrierefreiheit und Mobilität, Engagement im Ausland, ein inklusives Gesundheits-und Pflegesystem, Bildung und nicht zuletzt Antidiskriminierung: Zu all dem kann bürgerschaftliches Engagement einen Beitrag leisten. Worin dieser besteht und wie er praktisch bereits umgesetzt wird, beantwortet die Publikation. Darüber hinaus wird auch der grundlegende Zusammenhang zwischen bürgerschaftlichem Engagement und Inklusion betrachtet und aufgezeigt, wie eine inklusive Bürgergesellschaft Realität werden kann.

Kontakt

BBE Geschäftsstelle gemeinnützige GmbH
Michaelkirchstr. 17–18
10179 Berlin-Mitte
Fon: 030.629 801 10

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2016

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top