Studie

Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund - Ergebnisse aus drei empirischen Untersuchungen von Jugendmigrationsdiensten in Köln

Dagmar Riegel

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

In Fortsetzung der Reihe "ASPEKTE Jugendsozialarbeit" hat die BAG Katholische Jugendsozialarbeit eine neue Schrift mit dem Titel "Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund - Ergebnisse aus drei empirischen Untersuchungen von Jugendmigrationsdiensten in Köln" herausgegeben. Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung des Modellprojekts „Interkulturelles Netzwerk der Jugendsozialarbeit in Köln-Chorweiler“ wurden unter Leitung von Prof. Dr. Josef Freise an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen empirische Untersuchungen durchgeführt, deren Ergebnisse in Heft Nr. 49 der Reihe ASPEKTE Jugendsozialarbeit wiedergegeben sind. Dies Heft knüpft damit an die Veröffentlichung der Modellergebnisse „Interkulturelles Netzwerk im Sozialraum“ in Heft Nr. 48 an. Die Schrift kann gegen eine Kostenerstattung von 6 Euro (inkl. Porto) angefordert werden bei der BAG KJS, Düsseldorf.

Back to Top