Anleitung / Arbeitshilfe

Handreichung "Elternabende Computerspiele"

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz

Strukturebene: Bund

Wenn Kinder leidenschaftlich gern und häufig am Computer spielen, ist eine verantwortungsbewusste Medienerziehung in der Familie gefragt. Doch oft fehlt Eltern ein Zugang zum Thema. Elternabende können ihnen helfen, sich besser in der Spielewelt zu orientieren. In Zusammenarbeit mit dem Spieleratgeber-NRW stellt die EU-Initiative klicksafe Referentinnen und Referenten eine umfangreiche Materialsammlung für die Durchführung und Organisation von Computerspiele-Elternabenden zur Verfügung.

Das Spielen mit der Konsole oder am PC ist zu einem festen Bestandteil kindlicher und jugendlicher Lebenswelten geworden. Zeitvorgaben, Wirkungsfragen oder die eigene Vorbildfunktion: Das Thema Computerspiele sorgt immer wieder für Diskussionen in der Familie. Hier müssen wichtige Regeln im Umgang mit Computerspielen formuliert und Vereinbarungen getroffen werden.

Mit der Handreichung »Elternabende Computerspiele« können Referentinnen und Referenten Computerspiele-Elternabende planen und durchführen. Die Inhalte reichen von methodisch-didaktischen Hinweisen über exemplarische Ablaufpläne bis zu den Empfehlungen und Regeln, die gemeinsam mit den Eltern erarbeitet werden sollen. Die von klicksafe herausgegebene Broschüre (112 Seiten) steht kostenfrei zum Download unter unten genanntem Link zur Verfügung und kann in gedruckter Fassung über die klicksafe-Webseite bestellt werden.

Quelle: klicksafe, Düsseldorf / Köln

Herausgeber

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

Kontakt

klicksafe

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2012

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit Kinder- und Jugendschutz
Back to Top