Verband / Interessenvertretung

Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V.

be

Strukturebene: Bund

Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik e.V. (be) ist aus dem 1987 gegründeten Bundesverband Segeln-Pädagogik-Therapie e.V. hervor gegangen und wurde 1992 mit erweiterter Zielsetzung neu gegründet.

 

Als führender Fachverband repräsentiert der be die Vielfalt der Arbeitsfelder der Individual- und Erlebnispädagogik und seiner Mitglieder. Wissenschaftlich begleitet und fundiert, verbreitet der Verband den ganzheitlichen und handlungsorientierten Ansatz in der Öffentlichkeit, der Politik und den Medien. Er entwickelt Qualitätsstandards für die verschiedenen Fachbereiche und vertritt auf Landes- und Bundesebene die Interessen seiner Mitglieder aus dem In- und Ausland. Die Mitglieder setzen sich aus verschiedenen Einrichtungen und Einzelpersonen zusammen. Ziel des Verbandes ist die Förderung der Individual- und Erlebnispädagogik.

 

Der Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik gliedert sich in vier Fachbereiche: Hilfen zur Erziehung, Klassenfahrten und Gruppenprogramme, Aus- und Weiterbildung sowie Erlebnistherapie. Der Verband fördert zudem Begegnungen, den Austausch und Kooperationen; er beteiligt sich an Fachtagungen und zahlreichen Projekten und versucht Wissenschaft und Praxis miteinander zu verbinden. Sein Ziel ist es, den Gedanken der Individual- und Erlebnispädagogik in Praxis und Wissenschaft zu verbreiten, umzusetzen, zu fundieren, zeitgemäß weiter zu entwickeln und die Trennung von Theorie und Praxis zu überwinden.

Adresse

Dahmsfeldstr. 2
44229 Dortmund
Deutschland

Kontakt

Telefon: 0231 9999490
E-Mail Adresse: [email protected]

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung Kinder- und Jugendarbeit Jugendsozialarbeit Andere Aufgaben
Back to Top