Weiterbildung

„Gefährliche Lobby – Väterrechte um jeden Preis?”

Strukturebene: Bundesland

Am Mittwoch, 19. Juni 2024, 18.30 bis 20 Uhr, wird die Veranstaltungsreihe „#ERROR - Digitalisierung | Fehlermeldung bei der Geschlechtergerechtigkeit” der Zentralstelle der Landesfrauenbeauftragten (ZGF) fortgeführt. Dieses Mal im Fokus: Die sogenannte Väterrechtsbewegung.

Aktuelle Erkenntnisse des Recherche-Netzwerks Correctiv weisen darauf hin, dass es einer organisierten Lobby von „Väterrechtlern” vermehrt gelingt, Einfluss auf Gesetzgebung und Rechtsprechung im Bereich Familienrecht zu nehmen. Die Investigativreporterin Gabriela Keller hat sich für Correctiv intensiv mit der Szene auseinandergesetzt, die insbesondere das Internet nutzt, um ihre Narrative zu verbreiten und sich zu organisieren. Dabei hat sie festgestellt: Unter dem Deckmantel von Kindeswohl und Gleichberechtigung gehe es bei der Bewegung um Machtausübung, um Kontrolle und um Verharmlosung von häuslicher Gewalt. Viele der selbsternannten „Väterrechtler” sind offen antifeministisch. Wie die Netzwerke der Bewegung funktionieren und wie es ihnen gelingt, ihre Narrative zu platzieren und Einfluss auf Politik, Justiz und Gesellschaft zu nehmen – darauf wird Gabriela Keller in einer Keynote im Rahmen von #ERROR eingehen. Im Anschluss folgt ein Fachaustausch rund um die Fragen: Wie stellt sich die Situation in Kanzleien, Behörden und an Gerichten in Bremen dar? Lassen sich Institutionen tatsächlich derart beeinflussen?

Die Referentin

Gabriela Keller ist Autorin und Reporterin bei Correctiv. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Themen Gewalt gegen Frauen, Neue Rechte und verdächtige Firmenstrukturen bei Investmentfirmen. Zuvor arbeitete sie unter anderem beim Investigativteam der Berliner Zeitung und im Reportage- und Recherche-Ressort der taz. 2022 wurde sie als Reporterin des Jahres für ihre MeToo-Recherche zu Frauen von deutschen Fußballspielern ausgezeichnet. Ihr journalistisches Volontariat absolvierte sie bis 2006 beim Weser Kurier in Bremen.

Die Veranstaltung findet in der ZGF, Faulenstraße 14-18, statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, der Eintritt ist frei. Weitere Infos zur Veranstaltung und zur Anmeldung: www.frauen.bremen.de/error

Veranstaltungsort

Zentralstelle der Landesfrauenbeauftragten
Faulenstr. 14-18
28195 Bremen
Bremen

Beginn

- 18:30 Uhr

Ende

- 20:00 Uhr

Veranstalter

Zentralstelle der Landesfrauenbeauftragten

Kontakt

E-Mail Adresse: presse@frauen.bremen.de

Weitere Themen

Gender
Back to Top