Kongress

Fachkongress „Wissenschaft trifft Praxis: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Herausforderung Inklusion“

Strukturebene: Bund

Der Kongress richtet sich an Wissenschaftler/-innen, Sozialprofessionelle, Vertreter/-innen aus Trägern und Verbänden, vom Kongressthema betroffene Privatpersonen sowie politische und kommunale Entscheidungsträger/-innen und möchte dazu einladen, Ansprüche und Einsprüche, Widersprüche und Zusprüche zu Inklusion in Kirche und Gesellschaft zu diskutieren und über Gelingensfaktoren sowie nächste Schritte einer nachhaltigen Inklusionspraxis nachzudenken. Im Sinne des Kongressformats „Wissenschaft trifft Praxis“ ist der Kongress durch eine Verschränkung mehrerer Theorie- und Praxisimpulse geprägt und beinhaltet Plenumsvorträge (u. a. mit Prof. Dr. Christian Spieß, Prof. Dr. Michael Winkler, Prof. Dr. Anne-Dore Stein, Prof. Dr. Agnes Wuckelt, Susanne Krahe), Werkstatt- und Gesprächsformate (u. a. mit Prof. Dr. Sabine Schäper, Prof. Dr. Wolfgang Plaute, Prof. Dr. Nicolas Rüsch) und Podiumsdiskussionen mit öffentlichem Vortrag (u. a. mit Malu Dreier (angefragt), Dorothee Wüst, Jutta Zülow, Prof. Dr. Andreas Kruse).

Eine Anmeldung ist online möglich.

Veranstaltungsort

Ludwigshafen
Deutschland

Beginn

Ende

Veranstalter

Berliner Institut für christliche Ethik und Politik; Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin; Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg; Lebenshilfe; Deutsche Bischofskonferenz; Evangelische Kirche in Deutschland

Kontakt

Mia Federmann
E-Mail Adresse: [email protected]

Back to Top