Kongress

Fachkongress: Partnerschaftsgewalt und ihre Auswirkungen auf Kinder - Hilfen für betroffene Familien

Strukturebene: Bund

Partnerschaftsgewalt zeigt sich in sehr unterschiedlichen Formen von psychischer, physischer und sexualisierter Gewalt. Häufig beginnt oder eskaliert die Gewalt in Zeiten, die durch Veränderungen in der Lebens- und Beziehungssituation geprägt sind. Gewalt zwischen Partner*innen hat immer auch Auswirkungen auf die Kinder.

Die Kinderschutz-Zentren möchten mit dem Fachkongress insbesondere für die Situation der betroffenen Kinder und Jugendlichen sensibilisieren. Dazu gehört es, den Blick auf die gesamte Familie zu richten, die familiären Dynamiken zu verstehen und Hilfe- und Unterstützungsmöglichkeiten für die gewaltbetroffenen wie die gewaltausübenden Elternteile und die durch Zeugenschaft betroffenen Kinder aufzuzeigen.

Der Fachkongress richtet sich an Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen und Erzieher*innen aus Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheitswesens sowie an alle, die therapeutisch oder pädagogisch mit von häuslicher Gewalt betroffenen Familien zu tun haben. Außerdem an Familienrichter*innen, Anwält*innen, Verfahrenspfleger*innen und Polizist*innen.

Veranstaltungsort

Virchowstr. 4
89075 Ulm

Beginn

- 09:30 Uhr

Ende

- 14:00 Uhr

Veranstalter

Die Kinderschutz-Zentren

Kontakt

Telefon: 0221 569753
E-Mail Adresse: die@kinderschutz-zentren.org

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung Kinder- und Jugendschutz
Back to Top