Kinder- und Jugendarbeit

Radioprojekt JUNIK - Jugendliche im internationalen Kontext

Jugendliche aus Baden-Württemberg und Tábor (Südböhmen) befragen Jugendliche in beiden Ländern und gestalten eine zweisprachige Radiosendung zum Thema "Der EU-Beitritt Tschechiens aus jugendlicher Sicht".

Strukturebene: Baden-Württemberg

1. Begegnung: 26.08.2004 bis 03.08.2004 in Weil der Stadt

 

Mithilfe von Expert(inn)en werden die Teilnehmer/-innen inhaltlich und technisch vorbereitet.

In Rollenspielen wird die Befragungstechnik eingeübt.

Testbefragungen werden durchgeführt.

Binationale Kleinteams befragen Jugendliche an verschiedenen Orten.

Bei einem abschließenden Treffen werden die Ergebnisse verglichen und ausgewertet.

Dann beginnt für die Tschechen die Übersetzungsarbeit.

 

Selbstverständlich gibt es auch ein Beiprogramm, damit sich die Teilnehmer/-innen auch außerhalb des Arbeitsbereichs begegnen und die beiden Gruppen etwas vom Land ihrer Partner sehen und erleben können.

 

2. Begegnung: 26.09.2004 bis 03.10.2004 in Tábor, Südböhmen

 

Wieder befragen binationale Kleinteams Jugendliche an verschiedenen Orten.

Die Ergebnisse werden ausgewertet.

Danach müssen die Ergebnisse übersetzt werden.

 

Zwischenphase:

Aufarbeitung und Übersetzung des Materials

Übersetzungsarbeiten

Zusammenstellung der Musik und Moderation

 

3. Begegnung: Im Frühjahr 2005 in einem Tonstudio

 

Redaktionseminar: Die Sendung wird zusammengestellt und geschnitten.

 

Danach:

Austrahlung der Sendung von verschiedenen Sendern in Tschechien und Baden-Württemberg

 

Ansprechpartner:

Dietrich Weichold

interkultureller Austausch, Förderung von Medienkompetenz

Adresse

Malerbuckel 8
71263 Weil der Stadt

Kontakt

Telefon: 07033 138-737
E-Mail Adresse: [email protected]

Projektträger

Jugendnetz Baden-Württemberg c/o Landesakademie für Jugendbildung

Kooperationspartner

Jugendnetz Baden-Württemberg Institut für Auslandsbeziehungen e.V. Das Projekt wird finanziert von der Landesstiftung Baden-Württemberg

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top