Kinder- und Jugendschutz

Kleine Wasserforscher - ganz groß

Die DRK-Kindertageseinrichtung Hetlingen befasst sich im Rahmen ihrer Teilnahme am Modellprojekt „KITA21 – Die Zukunftsgestalter“ 2009 mit den verschiedensten Facetten des Elements Wasser.

Strukturebene: Bund

Im Laufe des Jahres begreifen die Kinder mit dem azv Südholstein durch folgende Aktionen den Wasserkreislauf:

 

Das Kita-Team bietet den Kindern Spiele und Aktionen an, mit denen Wasser mit allen Sinnen erlebbar wird.

 

Durch Wasserexperimente lernen sie die Eigenschaften von Wasser kennen.

 

Es werden verschiedene Fragen zum Thema Wasser erforscht: Wie sieht die Wasserversorgung in anderen Ländern aus? Wie viel Wasser verbraucht man durchschnittlich im Alltag und wie kann es eingespart werden? Wie wird Wasser transportiert?

 

In dem Gartenbeet auf dem Kita-Gelände werden Pflanzen gesät, um die Bedeutung des Wasser für das Wachstum zu verdeutlichen.

 

In einem Wassererlebnisbereich erforschen sie mit dem NABU Haseldorf Wasser als Lebensraum: Die Kinder können keschern, ein Wasserrad betreiben und Wasserlandschaften selbst gestalten. Mit Unterwasserlupen beobachten die Kinder unter anderem die Entwicklungsstadien der Frösche.

 

Auf dem Gelände der Kita Hetlingen ist eine Matschanlage vorhanden.

 

Mitarbeiter des azv Südholstein erkunden gemeinsam mit den Kindern ein Grundwassermodell.

 

Die Kinder besichtigen das Klärwerk Hetlingen, bedienen die Modellkläranlage und filtern Wasser.

Umweltbildung

Adresse

Bahnhof Klein Flottbek, Jürgensallee 51 - 53
22609 Hamburg

Kontakt

Telefon: 040 240 600
E-Mail Adresse: [email protected]

Projektträger

S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung

Kooperationspartner

Projektleitung KITA21, S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung

Weitere Themen

Kinder- und Jugendschutz Förderung der Erziehung in der Familie Kindertagesbetreuung Hilfen zur Erziehung
Back to Top