Kinder- und Jugendarbeit

Feuer und Flamme

Was ist Theater? Eine Perfomance in fünf Akten mit Musik, gemacht von Schüler(inne)n

Strukturebene: Nordrhein-Westfalen

"Theater ist eine Schrift." Diese These wird in den Szenen der Performance thematisiert.

Das Stück hat grundsätzlich zwei Spielebenen, die durch das wiederholte Anzünden einer Kerze formal zusammengehalten werden: erstens reflektierende, dem Publikum zugewandte Soli vor dem Vorhang und zweitens rhythmisch-choreographische Ensembleszenen.

 

Mit in der Schule vorgefundenen Mitteln wird eine eigene Ästhetik entwickelt.

 

z.B. Textbuch:

Zwischen den Proben machten wir in engem Kontakt mit den Akteur(inn)en dramaturgische Überlegungen und vergaben Schreibaufträge. Einige so entstandene Texte übernahmen wir direkt, andere wurden fragmentiert und gemixt.

 

z.B. Bühnenmusik:

Unsere zusammengestellte Kapelle spielt nach Klangidealen, die den jugendlichen Musikant(inn)en entsprechen. Eine Art lead-sheet ersetzt Noten und Dirigent(inn)en!

Das Projekt basiert eher auf einer Hinterfragung des Mediums Theater im spielerischen Experiment als auf einer Wissensvermittlung über Theater als institutionellem status quo.

 

Adresse

Schiffenberger Weg 37
35394 Giessen

Kontakt

Telefon: 0175 8091007
E-Mail Adresse: [email protected]

Projektträger

Clarisse und Manu Bermudez

Kooperationspartner

Hans-Ehrenberg-Schule

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top