Hilfen zur Erziehung

Alpzeit

Lebenswelt "Alm" - ursprüngliches Leben im Rhythmus der Natur (Jugendhilfeprojekt)

Strukturebene: Bayern

Das Projekt "Alpzeit" stellt ein zeitlich auf den Almsommer befristetes (Juni-Sept.) Interventionsangebot für Jugendliche (Mädchen) dar. Leben und Arbeiten in und mit der Natur, wie es der traditionelle Rahmen für eine "Sennerin" vorsieht. Die Abgeschiedenheit der Alm in den Bergen fördern Selbständigkeit in lebenspraktischen, existentellen Tätigkeiten und fördert und fordert eine konstruktive positive Beziehungsgestaltung.

Die Jugendlichen sind mitverantwortlich für das Füttern, Melken und Versorgen der Tiere und der natürliche Kreislauf ist vorgegeben. Für den Jugendlichen wird das Ergebnis seiner Arbeit unmittelbar sichtbar. Konflikte müssen unmittelbar geklärt werden und das Ausweichen einer Situation wird unmöglich,weil das Aufeinander-angewiesen-sein existentiell wird. Auseinandersetzungen werden positiv und lehrreich erlebt und die Beziehungsthematik bzw. das soziale Miteinander täglich neu belebt und eingeübt. Das Weglaufen durch unwegsames und unbekanntes Gelände wirkt abschreckend - die Alm stellt einen Ort dar, an dem jegliches Ausweichen sehr schwer ist.

ALPZEIT setzt einen Prozess von Selbstverantwortung und Selbsbestimmung neu in Gang und gibt Raum, die eigenen Verhaltensweisen und Handlungsmuster zu hinterfragen.

Adresse

Karl-Weiß-Str. 5a
83435 Bad Reichenhall

Kontakt

Telefon: 08651-714200
E-Mail Adresse: [email protected]

Projektträger

Jonathan gGmbH

Kooperationspartner

Jugenhilfeträger, Jugendämter

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung Jugendsozialarbeit Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top