Bericht / Dokumentation

„Wie wollen wir leben?“ - Dokumentation aus dem Zukunftsforum Heimerziehung

Hans-Ullrich Krause und Lucia Druba

Strukturebene: Bund

Die Dokumentation umfasst die Darstellung sowie die Auswertung der Ergebnisse einer Beteiligungswerkstatt mit Jugendlichen, die in Wohngruppen in der Kinder- und Jugendhilfe leben. Die Werkstatt wurde im Rahmen der Initiative „Zukunftsforum Heimerziehung“ am im März 2020 in Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Ullrich Krause ausgerichtet.

Sie hatte zum Ziel, die Sichtweisen und Forderungen junger Menschen mit den jungen Menschen herauszuarbeiten, wie sie in Wohngruppen leben wollen und was sie u.a. unter einer/m guten Betreuer*in oder Sozialpädagog*in verstehen.

Es war den Veranstalter*innen wichtig, eine möglichst große aber auch arbeitsfähige Gruppe von jungen Menschen zu versammeln, welche aus unterschiedlichen Regionen kamen, verschiedene Lebenshintergründe hatten sowie in möglichst diversen Betreuungsformen lebten. Wichtig erschien es auch, dass die jungen Menschen zumindest ansatzweise Erfahrungen in Fragen der aktiven Mitbestimmung und demokratischen Ausübung von Rechten hatten, damit die vorhandene Zeit gut genutzt werden konnte. Im Ergebnis trafen sich Kinder und Jugendliche aus dem Raum Greifswald, Braunschweig, Goslar, Berlin, Rostock, Stralsund, Bochum und Hagen. Die jungen Menschen wurden von interessierten Fachkräften der jeweiligen Einrichtungen begleitet, die von Anfang an direkt und indirekt mit einbezogen wurden.

Kontakt

Zukunftsforum Heimerziehung
IGfH
Galvanistraße 30
60486 Frankfurt am Main

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

2020

Weitere Themen

Hilfen zur Erziehung
Back to Top