Bericht / Dokumentation

Werkstattberichte „Fotostory” im Berufsgrundbildungsjahr

Deutsches Jugendinstitut e.V. / Ulrike Richter, Projekt ICONET

Strukturebene: Bund

Der Unterricht im Berufsgrundbildungsjahr (BGJ) ist weniger stark reglementiert als in der regulären Berufsausbildung. So bestehen Gestaltungsspielräume, die von den Lehrkräften und den Jugendlichen selbst ausgefüllt werden können. Beim BGJ handelt es sich um ein Angebot der Berufsvorbereitung an einer berufsbildenden Schule. Über ein Jahr erwerben Jugendliche praktische und theoretische Grundkenntnisse in einem ausgewählten Berufsfeld, hier konkret im Bereich Ernährung/Hauswirtschaft. Das Projekt FOTOSTORY konnte in diesem Rahmen plaziert werden. Die BGJ-Klasse wurde über ein Schuljahr begleitet, wobei die Methode getestet und nachhaltig implementiert wurde.

Herausgeber

Deutsches Jugendinstitut e.V.

Kontakt

[email protected] / Internet www.dji.de/iconet / www.iconet-eu.net

Herausgabedatum

08/2009

Weitere Themen

Jugendsozialarbeit
Back to Top