Stellungnahme / Diskussionspapier

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – Bedingungen für nachhaltige Integration schaffen – Positionspapier der AGJ

Strukturebene: Bund

Anfang 2016 lebten knapp 69.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Bundesrepublik. Die Diskussion darüber wie die Hilfen für diese jungen Menschen zu gestalten sind, wird gegenwärtig von verschiedenen politischen Zielen und Überlegungen zur Kostenentwicklung bestimmt. Die AGJ sieht hier insbesondere die Kinder- und Jugendhilfe in der Verantwortung, eine fundierte Diskussion über die Voraussetzungen einer gelingenden Integration anzustoßen.

Mit ihrem am 30. Juni d. J. vom Vorstand verabschiedeten Positionspapier will die AGJ ausgewählte fachpolitisch relevante Aspekte in die aktuelle schnelllebige Debatte einbringen.

Herausgeber

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Kontakt

Mühlendamm 3
10178 Berlin
Telefon: 030 400 40-200
E-Mail: [email protected]

Herausgabedatum

Juni 2016

Back to Top