Monographie / Buch

TPJ 10: Nachhaltigkeit und Ökologie in den Erziehungshilfen - Umweltpädagogische Konzepte in der Praxis

Evangelischer Erziehungsverband e.V.,

Strukturebene: Bund

Die Vereinten Nationen (UN) haben die Jahre 2005 bis 2014 zur Weltdekade »Bildung für nachhaltige Entwicklung« erklärt. Durch Erziehung und Bildung sollte hier das Bewusstsein gestärkt werden, dass unser Verhalten Konsequenzen für die Rahmenbedingungen des Lebens vieler anderer Menschen in aller Welt hat. Im Lebensalltag von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien ist es wesentlich, die Themen Ökologie und Nachhaltigkeit anfassbar und lebenspraktisch zu gestalten, damit die damit verbundenen Werte und Haltungen für die jungen Menschen »greifbar« werden. Die Erfahrung, dass ich Einfluss nehmen kann auf meine Umwelt und dass meine Meinung ernst genommen wird, trägt wesentlich dazu bei, die Rechte aller Beteiligten zu respektieren. Das Thema »Nachhaltigkeit und ökologisches, soziales Verständnis« kann im Alltag mit den jungen Menschen gelebt werden. Gespräche über das neue T-Shirt, das fünf Euro gekostet hat, mit den Fragen »Woher stammt das, wie viel Lohn und Kinderarbeit stecken darin?« ergeben sich aus den Alltagssituationen.

 

Herausgeber

Evangelischer Erziehungsverband e.V.

Kontakt

Redaktion:
Annette Bremeyer
Flüggestr. 21, 30161 Hannover
Tel.: 0511 / 39 08 81-14

E-Mail Adresse

[email protected]

Herausgabedatum

Juli 2015

Weitere Themen

Andere Aufgaben Hilfen zur Erziehung
Back to Top