Anleitung / Arbeitshilfe

Richtlinien für die Bibliotheksarbeit mit Jugendlichen

International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA)

Strukturebene: Weltweit

„Denk ich an Bibliothek, denk ich an Bücher.“ Dass dieser Gedanke nicht mehr zeitgemäß ist zeigen auch die IFLA „Richtlinien für die Bibliotheksarbeit mit Jugendlichen“, die auch in deutscher Sprache erschienen sind. Gemäß diesen Richtlinien dienen Bibliotheken der Informationsbeschaffung mit Hilfe von Printmedien ebenso wie mit Video, CD, Software und Internet, den so genannten Neuen Medien. Welche Besonderheiten in Bezug auf den Umgang mit Jugendlichen beziehungsweise auf die Bereitstellung eines altersgemäßen Angebots zu beachten sind, legen die Richtlinien ausführlich dar.

Die Richtlinien wenden sich an:

  1. Praktiker in allen Typen von Bibliotheken und Kommunen der Welt, in Städten sowie in ländlichen Gebieten; sowohl Bibliothekare als auch Assistenten und Ehrenamtliche,
  2. Verwaltungseinrichtungen für Bibliotheken und Entscheidungsträger,
  3. in der Ausbildung von Bibliothekspersonal Tätige und Studenten an bibliothekarischen Ausbildungsstätten.

Herausgeber

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V.

Kontakt

Prof. Susanne Krüger, HdM Stuttgart: [email protected]

Herausgabedatum

2001

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top