Zeitschrift / Periodikum

Mein Baby kriegt ‘ne junge Mutter – junge Frauen mit Kind

Strukturebene: Bund

Die Geburt eines Kindes stellt für jede junge Frau ein wichtiges Ereignis in ihrem Leben dar. Junge Mütter (und Väter) stehen vor einer doppelten Herausforderung: sie sollen unabhängig werden und gehen zugleich eine abhängige Beziehung zu ihrem Kind ein. Wie gut das gelingt hängt von vielen Faktoren ab. Die möglichen Hoffnungen junger Mütter auf soziale Anerkennung werden allerdings häufig enttäuscht. Owohl Teenagerschwangerschaften in Deutschland rückläufig sind, werden sie in den medialen Diskursen dramatisiert. Die neue Ausgabe der Betrifft Mädchen widmet sich dem Phänomen der „jungen Mutterschaft“ und den darin innewohnenden Ambivalenzen von Unabhängigkeit und Bindung, Herausforderung und Überforderung, Elternrechten und Kinderschutz. Das Heft enthält u.a. Beiträge zu folgenden Themen: Zahlen und Daten, Alltag und Lebenslagen minderjähriger Mütter, Kinderschutzdebatte, sexuelle Verwahrlosung und die Macht der Moralpanik, Gründe für frühe Schwangerschaften, Beratungserleben junger Schwangerer, Kritik an Babysimulatoren, Praxisprojekte und Angebote für junge Mütter.

 

Titel und Inhaltsverzeichnis unter: www.maedchenarbeit-nrw.de/lag/startseite.html

Bestellungen: 7,- € zzgl. 1,20 € Porto beim Juventa Verlag/Beltz Medien-Service, fon 08191/97000-622, [email protected]

Herausgeber

Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V.

Herausgabedatum

2011

Weitere Themen

Kinder- und Jugendarbeit
Back to Top